Menü

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x
FISCHER MÖBEL SCHLIERBACH
Der neue fischer möbel-Showroom läd ab dem 22.03. dazu ein, die Marke fischer möbel in einem besonderen Ambiente zu entdecken.
PSKR PERSONEN SICHERHEITS KONZEPTE
Wir verhelfen Menschen zu mehr Sicherheit im Alltag.
AUTO ZENTRUM DETTINGEN
Hier finden Sie drei Spezialisten für Ihr Auto unter einem Dach. Alle Fahrzeugmarken, Schadensbeseitigung – besonders die Felgenreparatur –, Tuning und Sonderanfertigungen von Fahrzeugen.
TISCHLEIN DECK DICH
Alles für den schön gedeckten Tisch & ihr Zuhause
PRO58PLUS
Leistung durch Erfahrung! Dienstleistungen aller Art für Privat und Gewerbe.
TECKPLAN BAUHAND GMBH
Nichts muß so sein, nur weil es immer so gewesen ist. LEBEN und WOHNEN rücken mit uns zusammen!
FISCHER MÖBEL
Die Kunst das Leben zu genießen...
MEISTERMAX
Frühjahrsmesse für Häuslesbauer und Renovierer! Samstag 23.03. von 08-14 Uhr und Sonntag 24.03. von 12-18 Uhr.
LAYER 8
Bilden Sie Ihre Mitarbeiter zu Helden aus! Layer8 schult und sensibilisiert regelmäßig Ihre Mitarbeiter zu Themen der IT-Sicherheit.
DIE MASSAGE PROFIS
Mobile Massagen, Hausbesuche & Firmenservice im Rahmen der Mitarbeiter-Gesundheitsförderung.
PHOTO SCHNEIDER
SOFORTDRUCK: IHRE FOTOS GLEICH ZUM MITNEHMEN
KOSTENLOSE ANZEIGEN
Bei uns können Sie kostenlose private Kleinanzeigen, Veranstaltungshinweise und Leserbriefe aufgeben und veröffentlichen! Einfach auf das Bild klicken und schreiben...
DEN WILDEN SÜDEN ENTDECKEN :-)
Hier zeigen wir Ihnen einige tolle Ausflugsziele für Familien, Jung und Alt ganz in der Nähe...
PHOTO SCHNEIDER
Foto-Workshops und Vorträge. Jetzt anmelden und Termin sichern!
REGIONALE EVENTS
Veranstaltungen in Kirchheim, Nürtingen, Esslingen, Stuttgart, Reutlingen, Tübingen, Geislingen, Schorndorf uvm... Eure Events kostenlos bei CITYNETZ einstellen!
CITYNETZ APP
Einheimische, Neubürger, Besucher und Touristen finden alles Wissenswerte über Kirchheim unter Teck immer aktuell in der CITYNETZ APP
PHOTO SCHNEIDER
Die neue spiegellose Canon Vollformat Kamera EOS R bei uns im Laden testen und vorbestellen!

Wenzel bleibt Kirchheimer

Im Rahmen des Heimspiels gegen Phoenix Hagen verkünden die Ritter, dass Kapitän Brian Wenzel weiter in Kirchheim bleiben wird. Nach seiner schweren Rückenverletzung wird der 28-jährige Forward seine Reha in Kirchheim absolvieren und sich parallel dazu im Nachwuchsbereich als Coach engagieren.

Ritter verlieren Anschluss

Das war zu wenig – nach einer eher schwachen Leistung verabschieden sich die Zweitligabasketballer aus Kirchheim aus dem Rennen um die Playoffs. Mit einer Wurfquote von gerade einmal 33% kann man unter normalen Umständen kein Spiel gewinnen und das Spiel am Samstagabend gegen einen direkten Konkurrenten in der vollen Sporthalle Stadtmitte machte da keine Ausnahme.

newsbild zu 4494

Am kommenden Samstag treffen in Kirchheims Sporthalle Stadtmitte die Knights auf Phoenix Hagen. Drei Spieltage vor Saisonende geht es für beide Mannschaften um die Qualifikation für die Playoffs in der Barmer 2.Basketball-Bundesliga. Die Ritter benötigen die Punkte um an Hagen vorbeizuziehen.

Endspurt ist angesagt. Nur noch wenige Wochen sind zu spielen in der 2.Liga und der Kampf um die Plätze wird immer intensiver. Während Chemnitz an der Tabellenspitze einsam seine Kreise dreht, sind Platz zwei und die weiteren Playoff Plätze noch hart umkämpft.

Ritter kämpfen sich zum Auswärtserfolg

Noch drei Spiele stehen vor den Mannschaften der Barmer 2.Basketball-Bundesliga und die Kirchheim Knights sind wieder mittendrin im Kampf um die Playoffs. Dank eines 67:58 Arbeitssieges und den zeitgleichen Niederlagen zweier direkter Konkurrenten sind die Teckstädter nur noch zwei Punkte von den Playoffs entfernt und haben am kommenden Samstag vor heimischem Publikum ein vorweggenommenes Finale gegen Hagen.

Knights vs Schalke

Mit einer bravourösen Energieleistung haben die Zweitligabasketballer aus Kirchheim den nun sechsten Heimsieg der Saison 2018/19 in der Pro A erkämpft. Nach der Niederlage in der ersten Partie des Doppelspieltags am letzten Freitag in Trier wollten die Ritter ihre letzte Chance wahren vielleicht doch noch auf einen Playoffplatz vorzustoßen. Aber die Voraussetzungen waren alles andere als günstig: mit Philipp Daubner fiel ein weiterer deutscher Spieler verletzt aus (Rückenprobleme), so dass mit Kronhardt, Wohlrath und Rockmann nur noch drei Rotationsspieler übrig waren - von denen jeweils zwei immer auf dem Parkett sein müssen. So kam denn auch Andreas Nicklaus zu knapp vier Minuten Einsatzzeit gegen Ende des dritten Viertel.

Und dann verletzte sich während des Spiels auch noch Center Keith Rendleman am Fuß und kam nicht mehr zurück aufs Parkett. Die Ritter bissen sich trotzdem durch und das wurde vom Publikum begeistert gefeiert und mit Applaus gewürdigt.

IMG 6108

Nach der deprimierenden Niederlage gegen Tübingen am letzten Wochenende haben die Zweitliga-Profibasketballer der Kirchheim Knights diesmal gezeigt was in ihnen steckt. Wie schon im Hinspiel in Karlsruhe gingen die Kirchheimer Ritter als Sieger vom Parkett und durften den fünften Heimsieg zusammen mit den ca. 1.000 begeisterten Zuschauern in der vollen Sporthalle Stadtmitte feiern.

Mit diesem Sieg sind die Knights wieder etwas näher an die begehrten Playoff-Plätze herangerückt und haben sich gleichzeitig nach unten abgesichert - mit nunmehr 11 Siegen sollte man mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben.

Die Ritter wussten um was es ging - bei einer Niederlage wäre die Stimmung gekippt und der Druck auf die Mannschaft hätte sich weiter erhöht. So kann man erstmal durchatmen und sich für den Endspurt motivieren.

Kirchheim musste auf den erkälteten Canty verzichten, bei Karlsruhe fehlte Pluskota verletzungsbedingt und der wird für den Rest der Saison ausfallen, sicher eine erhebliche Schwächung auf der Center-Position für die Lions.

Baden-Württemberg Derby unter der Teck

Nach zwei Niederlagen gegen Heidelberg und Tübingen wollen Kirchheims Zweitligabasketballer am kommenden Samstag wieder in die Erfolgsspur zurückfinden. Beim Baden-Württemberg Derby gegen die Lions aus Karlsruhe erwartet die Korbjäger eine wiedererstarkte Truppe.

IMG 5574

Nach der enttäuschenden Heimniederlage im Lokalderby gegen den BBL-Absteiger aus Tübingen dürfen die Kirchheimer Ritter ihre Playoff-Ambitionen ad acta legen - die Konzentration muss in den verbleibenden 7 Hauptrundenspielen darauf gerichtet sein nicht noch in den Abstiegsstrudel zu geraten.

Mit Tübingen war eine Mannschaft zu Gast die nach Trainerwechsel plötzlich vier Siege in Serie gewinnt und diesen Lauf auch in Kirchheims Ritterburg fortsetzte. Nach der Entlassung von Coach Nadjfeji und der Reanimierung des alten Haudegens Georg Kämpf als Trainer läuft es bei den Tigers, die Mannschaft bringt die vorhandenen PS seitdem auf’s Parkett und hat nun gar noch die Playoffs im Visier.

Lehrmeister trifft auf ehemaligen Schüler

Viele Jahre mussten Kirchheims Basketballfans auf das Derby gegen die Tigers aus Tübingen warten. Am kommenden Samstag ist es nun endlich soweit. In der Sporthalle Stadtmitte treffen die beiden Nachbarn aufeinander. In der Tabelle der 2.Basketball-Bundesliga rangieren beide Mannschaften punktgleich im Mittelfeld. Doch es ist auch ein Duell zweier Trainer, die viel miteinander verbindet.

Am Ende knapp gescheitert

Die Zweitligabasketballer der Kirchheim Knights verpassen denkbar knapp den Sprung auf einen Playoff Platz. Gegen den Tabellenvierten aus Heidelberg mussten sich die Teckstädter mit 79:74 geschlagen geben. Ohne den verletzten Rohndell Goodwin fehlt am Ende nicht viel um den Favoriten aus der Universitätsstadt ins straucheln zu bringen. Nach 22.Spieltagen bleiben die Ritter somit auf Tabellenplatz zehn.

newsbild zu 4482

Noch neun Spieltage stehen vor den Basketballern der Kirchheim Knights in der 2.Bundesliga und der Weg der Teckstädter führt nach Heidelberg zum Tabellenvierten. Nach den beiden Heimsiegen gegen Nürnberg und Baunach wollen die Ritter nun auch in der Fremde wieder für Punkte sorgen.

Kirchheim Knights gegen Baunach Young Pikes 77:53Die Profi-Basketballer der Kirchheim Knights haben am Samstagabend den dringend benötigten Sieg gegen den Abstiegskandidaten aus Baunach eingefahren und so ihre Chance auf eine Playoff-Teilnahme gewahrt. Noch wichtiger - mit dem 10. Sieg hat man den Klassenerhalt so gut wie in der Tasche und es sind noch neun Partien der regulären Saison zu spielen.

Der Start in die Begegung war allerdings besch...... . Baunach hat in den letzten Spielen aufhorchen lassen mit zwei außerst unglücklichen Niederlagen gegen Tabellenführer Chemnitz (73:76) und Trier (112:115) und startete wie die Feuerwehr, die Ritter ließen sie gewähren. Kirchheims Coach Parra hatte bereits nach 70 Sekunden beim Stand von 0:7 genug gesehen und nahm die erste Auszeit. Nach gespielten vier Minuten war man mit 3:12 im Hintertreffen, aber dann kamen die Ritter in Tritt. Beim Stand von 15:17 war Baunach an der Reihe mit einer Auszeit, das erste Viertel endete 18:21.

Kirchheimer Basketballer stehen erneut vor entscheidender Partie

Kirchheims Zweitligabasketballer stehen derzeit im grauen Mittelfeld der Barmer 2.Basketball-Bundesliga. Mit acht Punkten Abstand zum Tabellenende und vier Punkten Rückstand zu den Playoff-Platzierungen, ist für die Ritter noch alles drin. Am kommenden Samstag kommt der Tabellenvorletzte aus Baunach in die Teckstadt. Gegen die Youngster aus dem Frankenland müssen dringend zwei Punkte her.

Ritter ohne Chance beim Tabellenführer

Mit 88:71 mussten sich die Kirchheim Knights am vergangenen Samstagabend dem Tabellenführer aus Chemnitz geschlagen geben. Während die Teckstädter in der ersten Halbzeit noch gut dagegen halten können, dominieren die Hausherren im dritten Viertel und sichern frühzeitig die beiden Punkte. Für einen Kirchheimer Lichtblick sorgt das bisherige Sorgenkind Jalen Canty.

knightslogo

Auf den ersten Heimsieg 2019 folgt die denkbar schwerste Auswärtsaufgabe für Kirchheims Zweitligabasketballer. Am Samstag reisen die Korbjäger nach Chemnitz. Gegen den unangefochtenen Tabellenführer erwartet die Ritter ein furioses Heimpublikum und ein schwerer Gegner.

IMG 5261

Wie immer die Bilder vom Spiel in unserer Bildergalerie

Das war ein Sieg zur rechten Zeit: in die sowieso schon sehr ausgeglichene Liga mit kleinen Abständen zwischen Playoffrängen und Abstiegszone ist zusätzlich noch Bewegung von ganz unten gekommen. Die beiden designierten Abstiegskandidaten Hanau und Baunach geben plötzlich noch einmal Gas und sammeln Punkte ein - das Feld rückt noch enger zusammen, es wird brenzlig auch für Mannschaften, die eigentlich nach oben in der Tabelle geschielt haben.

Kirchheim hält damit den Vorsprung von 4 Siegen auf das Tabellenende und der Abstand zu den Playoffplätzen beträgt nur ein bis zwei Siege. Der erst dritte Heimsieg in dieser Saison (bei sechs Niederlagen) war so auch ein Geschenk an die treuen Zuschauer die zuhause nun wahrlich noch nicht verwöhnt wurden von der Mannschaft. Auswärts lief es bislang bedeutend besser - da hat man sechs Siege bei nur vier Niederlagen auf dem Konto!

knightslogo

Nach einer Serie von Auswärtsspielen kehren die Kirchheim Knights am kommenden Samstag zurück in die Sporthalle Stadtmitte. Gegen den Tabellennachbarn aus Nürnberg stellt sich für beide Teams die Frage, in welche Richtung die Teams ihren Blick richten müssen. Nur durch einen Sieg können die Mannschaften den Anschluss an die Playoff Plätze halten. Bei einer Niederlage wird der Blick wohl auch auf die hinteren Tabellenplätze gerichtet werden müssen.

Ritter treffen auf Hamburg Towers

Erneut geht es für Kirchheims Zweitligabasketballer auf eine lange Auswärtsreise. Nur wenige Tage nach dem Spiel in Rostock geht es für die Korbjäger nach Hamburg. Gegen den Tabellenzweiten der Barmer 2.Basketball-Bundesliga erwartet die Ritter eine schwere Aufgabe.

Erneuter Krimi gegen Rostock

Bei der längsten Auswärtsfahrt der Saison standen für Kirchheims Zweitligabasketballer Überstunden an. Nach zweifacher Verlängerung mussten sich die Teckstädter denkbar knapp mit 85:82 den Rostock Seawolves geschlagen geben. In einer intensiven und fehlerreichen Partie kämpfen sich die Ritter mehrfach zurück. Am Ende fehlt nur wenig um die Punkte aus dem Norden mitzunehmen.

Ritter reisen an die Nordküste

Nach einer kurzen Verschnaufpause steht für Kirchheims Zweitligabasketballer bereits am kommenden Samstag der harte Ligaalltag an. Spieltag 19 führt die Ritter nach Rostock. Beim Aufsteiger erwartet die Schwaben ein schwerer Gegner und ein furioses Publikum.

Sturmtief Zeetje wirft seine langen Schatten voraus. Während es im Süden Deutschlands kalte Temperaturen und Blitzeisgefahr gibt, haben die Rostocker derzeit mit anderen Sorgen zu kämpfen.

Ritter zittern sich zu Auswärtserfolg

Im letzten Spiel des Jahres 2018 holen die Kirchheim Knights zwei wichtige Punkte in Paderborn. Beim 78:73 Sieg erleben die Ritter ein Wechselbad der Gefühle. Durch den Sieg klettern die Teckstädter zunächst auf Platz sieben der Barmer 2.Basketball-Bundesliga. Mit 21 Punkten wird Phillip Daubner Topscorer der Partie.

IMG 4954

Wie immer zuerst die Bilder vom Spiel in unserer Bildergalerie

Der Favorit aus Sachsen hatte am späten Sonntagnachmittag keine Geschenke im Gepäck und nahm stattdessen zwei Punkte aus der Sporthalle Stadtmitte mit nach Hause.

Rückkehr zu alter Stärke?

Mit dem Auswärtsspiel am Freitagabend gegen Schalke 04 beginnt für die Kirchheimer Zweitligabasketballer der vorweihnachtliche Endspurt mit drei Spielen innerhalb von acht Tagen. Headcoach Mauro Parra möchte in der Partie gegen den Aufsteiger mit seinem Team wieder auf die Siegesstraße zurückkehren. Spielbeginn der Partie, die im Livestream über Airtango übertragen wird, ist um 20 Uhr.

 Ritter belohnen sich nicht für großen Kampf

Die Profi-Basketballer der Kirchheim Knights haben ihr Heimspiel in der Sporthalle Stadtmitte gegen den Aufstiegsfavoriten aus Hamburg klar verloren und ihre Grenzen gnadenlos aufgezeigt bekommen. Die Ritter tauchen damit langsam aber sicher in die untere Tabellenhälfte ab und haben nur noch zwei Siege Vorsprung zum ersten Abstiegsplatz. Das kommende Wochenende wird zeigen, wohin in dieser Saison die Reise geht - da geht es gegen Schalke 04 ...

Riesenshow ohne Happy-End

Mit 81:68 haben die Basketballer der Kirchheim Knights gegen die MLP Academics aus Heidelberg am vergangenen Samstagabend verloren. Vor der Rekordkulisse von 1.850 Zuschauern ging das zweite Viertel deutlich an die Heidelberger. Die Hypothek ist am Ende zu groß um in der zweiten Halbzeit noch einmal zurückzukommen. Durch die Niederlage rutschen die Teckstädter auf Platz sieben der Tabelle.

Unbenannt 1

Am 1.Dezember 2018 findet das erste Spiel der Kirchheim Knights außerhalb der Stadtgrenzen von Kirchheim statt. Die Ritter wagen den Sprung nach Stuttgart und treten in der Scharrena gegen die MLP Academics aus Heidelberg an.

Bereits jetzt sind über zwei Drittel aller Tickets verkauft. Die Ritter befinden sich nach elf Spieltagen auf Tabellenplatz sechs. Nur zwei Punkte weniger haben die Academics aus Heidelberg auf ihrem Konto und stehen auf Platz acht der Barmer 2. Basketball-Bundesliga.

Doch es wartet nicht nur Basketball der Spitzenklasse auf die Besucher des Spiels. Für die musikalische Untermalung vor und während des Spiels sorgt DJ Reg. Der in Stuttgart und Umgebung äußerst beliebte DJ und Hobby Basketballer wird anschließend bei der Aftershowparty The Message im Club Boa in Stuttgart mit seinen Kollegen an den Turntables für Stimmung sorgen.

Kirchheim Knights zahlen Tribut

Die Zweitligabasketballer der Kirchheim Knights haben am Samstagabend das Derby gegen Ehingen denkbar knapp mit 86:84 verloren. Der letzte Dreier mit Ablauf der Uhr durch Rohndell Goodwin verfehlte sein Ziel um wenige cm. Nach einer schwachen ersten Halbzeit kämpfen sich die Teckstädter erneut zurück, doch am Ende fehlen die entscheidenden Zähler. Mit 23 Punkten wurde Phillip Daubner Topscorer des Abends.

 Erste Auswärtsniederlage für Kirchheim

Im zehnten Spiel der Barmer 2.Basketball-Bundesliga Saison 2018-2019 mussten die Kirchheim Knights ihre erste Auswärtsniederlage einstecken. Gegen die Nürnberg Falcons verlieren die Teckstädter mit 80:72. Eine deutlicher Rückstand nach dem ersten Viertel ist am Ende eine zu große Hypothek um erfolgreich zurückzukommen. Bereits am Samstag steht das nächste Derby in Ehingen an.

image001

Nächster Auswärtstrip für Ritter

Wenige Tage nach dem Sieg gegen die Tigers aus Tübingen müssen Kirchheims Zweitligabasketballer am Mittwochabend ins Frankenland reisen. Gegen die Nürnberg Falcons bestreiten die Teckstädter das Nachholspiel des 1.Spieltages. Dabei erwartet die Ritter ein schwer einzuschätzender Gegner.

 Fünf Siege in Serie und Tabellenplatz vier. Unter der Teck herrscht Euphorie rund um die Kirchheim Knights und diese möchte der Club aus dem Schwabenland gerne weiter nutzen um Punkte zu sammeln. „Das wir so eine Serie hingelegt haben ist toll, aber die Saison ist noch lang und es stehen noch einige Hürden vor uns,“ erklärt Knights-Geschäftsführer Christoph Schmidt. Die Erste dieser Hürden stellen die Nürnberg Falcons dar.

Firat ArslanIn der ausverkauften EWS Arena in Göppingen endete der Hauptkampf des Box-Abends Firat Arslan gegen Sefer Seferi unentschieden.

Bilder von den Vorkämpfen und dem Kampf von Firat arslan gegen Sefer Seferi in unserer Bildergalerie...

 

newsbild zu 4450

Mit 76:54 haben die Kirchheim Knights am Sonntagnachmittag das Auswärtsspiel gegen die Tigers aus Tübingen gewonnen. Auch im vierten Auswärtsspiel bleiben die Ritter siegreich und klettern auf den vierten Tabellenplatz. Eine geschlossene Teamleistung sichert die zu keinem Zeitpunkt gefährdeten Punkte. Gleich fünf Spieler der Ritter punkten zweistellig.

newsbild zu 4449

Nach vier Siegen in Folge sind die Basketballer der Kirchheim Knights in der Saison 2018-2019 in der Barmer 2.Basketball Bundesliga angekommen. Doch die gewonnene Sicherheit ist aufgrund der vielen verletzten Spieler brüchig. In der kommenden Woche stehen gleich drei entscheidende Spiele für die Korbjäger an.

Knights vs Uni Baskets Paderborn 75:74

Wie immer zuerst die Fotos vom Spiel in unserer Bildergalerie

 Das war wieder einmal nichts für schwache Nerven. Am Sonntagabend holten sich Kirchheims Zweitliga-Basketballer in einer extrem spannenden Partie den fünften Sieg im achten Spiel und liegen trotz aller Widrigkeiten (Verletzungen, Kaderveränderung) auf einem vorderen Platz in der allerdings dicht gedrängten Tabelle der PRO A.

Ein Foul an Dajuan Graf in der letzten Sekunde einer dramatischen Schlussphase bescherte den Kirchheim Knights zwei Freiwürfe und damit ein Happy End in einem Spiel das den Rittern trotz ständiger Führung beinahe noch aus den Händen geglitten wäre.

Nach der schweren Verletzung von Brian Wenzel und dem längerfristigen Ausfall von Tim Koch zeigten die Ritter mit den nur drei verbliebenen deutschen Stammspielern Kronhardt, Daubner und Wohlrath (wobei zwei immer auf dem Spielfeld sein müssen) ein kluges Foulmanagement und teilten auch ihre Kräfte im zweiten Match des Doppelspieltags überlegt ein.

Horrornachrichten behindern Vorbereitung auf Doppelspieltag

Die Knights stehen vor schwierigen Wochen. Zwei weitere schwere Verletzungen trüben die zuletzt gute Stimmung unter der Teck. Kapitän Brian Wenzel und Tim Koch werden den Rittern lange fehlen. Am Freitag müssen die Kirchheimer nach Baunach. Zwei Tage später empfangen die Teckstädter die Uni Baskets aus Paderborn in der Sporthalle Stadtmitte.

Zwei Szenen, die in ihrer Dramatik nahezu niemand mitbekommen hat, könnten nun einen extremen negativen Einfluss auf die Saison der Kirchheim Knights haben.

Knights nehmen Kaderveränderung vor

Die Kirchheim Knights haben Austin Luke von VEF Riga aus Lettland verpflichtet. Der 24-jährige Guard ersetzt Caleb Oetjen, der die Knights verlässt und in die USA zurückkehrt.

Nach den ersten Saisonspielen und einer Bilanz von drei Siegen und drei Niederlagen, nehmen die Knights im Kader nochmals eine Veränderung vor. Der für den verletzten Constantin Ebert nachverpflichtete Caleb Oetjen bat die Verantwortlichen der Knights um die Auflösung seines Vertrages,

IMG 2249

Wie immer zuerst die Fotos vom Spiel in unserer Bildergalerie

Am Samstagabend platzte in der Sporthalle Stadtmitte endlich der Knoten bei Kirchheims Profi-Basketballern. Im vierten Anlauf gelang der erste Heimsieg, die Ritter stehen nun mit insgesamt ausgeglichener Bilanz (3 Siege/3 Niederlagen) im Mittelfeld der Tabelle und haben zwei Siege Abstand zwischen sich und das Tabellenende gebracht - gut für das Nervenkostüm aller Beteiligten.

Hanau ist ähnlich schlecht aus den Startlöchern gekommen wie die Kirchheim Knights - nach sechs Spieltagen hatte man erst einen Sieg auf dem Konto (Kirchheim immerhin zwei Siege bei erst 5 Spielen). Umso wichtiger war das Spiel für beide Mannschaften, keiner will gleich zu Beginn der Saison in Abstiegsregionen feststecken.

Knights vor schwieriger Aufgabe

Die Zweitligabasketballer der Kirchheim Knights treten am kommenden Samstag vor heimischem Publikum in der Sporthalle Stadtmitte gegen den derzeitigen Tabellenletzten aus Hanau an. Nach drei Heimniederlagen in Serie soll der Bann nun endlich brechen. Doch der Gegner stellte den Rittern schon öfter mal ein Bein.

Als eines der schwierigsten Spiele bezeichnet Knights-Trainer Mauricio Parra das Duell gegen die White Wings aus Hanau. Da wären auf der einen Seite die Kirchheimer Korbjäger, die mit zwei unerwarteten Auswärtserfolgen bei den heimstarken Hagenern und Karlsruhern auf sich aufmerksam machen konnten,

Knights bleiben auswärts erfolgreich

Das erste Baden-Württemberg Derby für die Kirchheim Knights in der Barmer 2.Basketball-Bundesligasaison 2018-2019 ging am vergangenen Samstagabend an die Teckstädter. Mit 82:75 konnten sich die Schwaben gegen die Lions aus Karlsruhe durchsetzen. In einer sehr spannenden Partie bewahren die Ritter am Ende die Ruhe und bringen das Spiel letztlich sicher nach Hause. Mit 26 Punkten wird Kevin Wohlrath Topscorer und spielentscheidender Akteur.

Kirchheim Knights: Derby der schwachen Starter

Die Basketballer der Kirchheim Knights treten am Samstag bei den Lions aus Karlsruhe an. Für die Mannschaften ist das direkte Duell äußert wichtig. Beide Teams haben erst zwei Punkte auf ihrem Konto und möchten nach schwachem Saisonstart den Blick nach vorne, und wenn möglich, in der Tabelle nach oben richten.

Eine Sekunde macht im Basketball manchmal einen großen Unterschied. Wäre das Spiel der Knights gegen die Rostock Seawolves nur eine Sekunde kürzer gegangen, die Ritter würden wohl nun deutlich beruhigter zum Derby nach Karlsruhe reisen. Doch der Konjunktiv hatte im Sport schon immer seine ganz besondere Rolle. Somit mussten die Schwaben den Schock durch Tom Alte`s Tip-In zunächst verdauen.

IMG 1906

Am Samstagabend sorgten die Kirchheimer Profibasketballer in der BARMER 2. Basketball Bundesliga PRO A für ein Wechselbad der Gefühle bei den ca. 850 Zuschauern in der Sporthalle Stadtmitte.

Nach dem katastrophalen ersten Viertel und 17 Punkten Rückstand (6:23) kämpften sich die Ritter zurück ins Spiel und führten knapp fünf Minuten vor Schluß sogar mit 11 Punkten Vorsprung (62:51). Ein großartiges Comeback, aber dann verloren die Knights völlig den Faden und liessen sich den Sieg in buchstäblich letzter Sekunde noch aus den Händen reissen - ein bitteres Ende für die Heimmannschaft.

 Der Aufsteiger aus Mecklenburg-Vorpommern hat sich vor Beginn der Saison gut verstärkt. Mit Martin Bogdanov und Michael Jost wurden zwei routinierte Spieler aus Crailsheims Vize-Meistermannschaft verpflichtet und mit Toni Hicks hat Rostock den aktuellen Top-Performer der Liga in seinen Reihen.

newsbild zu 4438

Die Basketballer der Kirchheim Knights empfangen am kommenden Samstag die Rostock Seawolves in der heimischen Sporthalle Stadtmitte. Beim dritten Heimspiel der Saison 2018-2019 soll der erste Heimsieg eingefahren werden. Nachdem am vergangenen Wochenende der erste Sieg gelang, hofft man unter der Teck auf den Start einer Serie.

Ritter sichern sich wichtiges Erfolgserlebnis

Die erste Saisonsieg ist unter Dach und Fach! Mit 90:86 konnten sich die Basketballer der Kirchheim Knights am vergangenen Sonntagabend in Hagen durchsetzen. Nach einem deutlichen Rückstand Mitte der ersten Halbzeit, kämpfen sich die Teckstädter bravourös zurück und sichern sich die ersten beiden Punkte der Saison.

Nach zwei Niederlagen zum Auftakt, mussten die Schwaben nach Hagen reisen. Das die erste Auswärtsfahrt ein hohe Hürde darstellen würde, war bereits im Vorfeld klar, doch bereits vor dem Spiel erschwerten einige Umstände das Auswärtsspiel. Tim Koch musste aufgrund von Nackenproblemen aussetzen und stand Trainer Parra nicht zur Verfügung. Zudem verspäteten sich die Ritter.

newsbild zu 4433

Am Samstagabend absolvierten die Kirchheimer Korbjäger ihr zweites Heimspiel innerhalb einer Woche und verloren auch dieses - Fehlstart perfekt!

Die Gladiatoren aus Trier sind dagegen gut in die Saison gestartet - nach zwei Spieltagen und zwei Siegen gegen Rostock und Ehingen steht man im oberen Tabellendrittel und hat bewiesen dass auch in diesem Jahr mit der Mannschaft zu rechnen sein wird, die im übrigen zum großen Teil unverändert ist. Ausgerechnet der starke Neuzugang Till Gloger fällt wegen einen Ellenbogenverletzung noch längere Zeit aus.

Ritter erwarten Aufstiegskandidaten

Am 3.Spieltag der neuen Saison geht es für Kirchheims Zweitligabasketballer gleich gegen einen der großen Favoriten. Mit den Gladiators aus Trier wartet eine schwere Aufgabe auf die junge Mannschaft von Trainer Mauro Parra. Die Teckstädter wollen vor heimischem Publikum Wiedergutmachung für die Auftaktniederlage leisten, doch wie so oft in den ersten Wochen der noch jungen Saison plagen die Kirchheimer Verletzungssorgen.

Nachdem bereits in der Vorbereitung reihenweise Spieler im Training fehlten und die daraus folgenden Abstimmungsschwierigkeiten im ersten Saisonspiel nicht zu übersehen waren, ruhten die Hoffnungen unter der Teck auf den Rückkehrern und einen geordneten Trainingsalltag.

Kirchheim Knights

Am Samstagabend gaben die Kirchheimer Profi-Basketballer ihr Debut vor heimischer Kulisse in der Sporthalle Stadtmitte zur Saison 2018/19 der BARMER 2. Basketball Bundesliga PRO A gegen die Artland Dragons Quakenbrück.

Zum ersten Mal präsentiert sich die 2. Liga mit dem neuen Namenssponsor BARMER und im Zuge der voranschreitenden Professionalisierung der 2. Liga und zur Aufwertung der äußeren Erscheinung sind ab der Spielzeit 18/19 in den ProA- Hallen Standkorbanlagen verpflichtend. Darüberhinaus muss jeder ProA-Ligist einen zweiten hauptamtlichen Nachwuchstrainer beschäftigen.

Standkörbe waren beim ersten Spiel der Ritter nicht zu bewundern – es wurde nach wie vor auf Hängekörbe geworfen, und auch LED-Banden waren noch nicht vorhanden.

Kirchheim hat mit Kronhardt, Koch, Wenzel und Rendleman vier Spieler der vergangenen Jahre gehalten. Neu sind die US-Amerikaner Graf, Goodwin und Canty sowie deutsche Spieler wie Daubner, Wohlrath, Nicklaus und Abraha. Constantin Ebert hat sich leider schon im ersten Testspiel

Verspateter Saisonstart fur Kirchheims Ritter

Der 2.Spieltag der 2.Basketball-Bundesliga ist für Kirchheims Ritter der Start in die neue Saison. Nachdem der 1.Spieltag aufgrund von Hallenproblemen in Nürnberg verschoben werden musste, greifen die Teckstädter nun ins Spielgeschehen ein. Der erste Gegner sind die Artland Dragons, die sich zum Saisonauftakt gegen Karlsruhe durchsetzen konnten.

Point Guard Position wird neu besetzt

Die Kirchheim Knights haben kurz vor Saisonstart auf die schwere Verletzung von Constantin Ebert reagiert und mit Caleb Oetjen die Position des Point Guards neu besetzt. Der 23-jährige US-Amerikaner spielte in der vergangenen Saison in Litauen und überzeugte dort.

Unter der Teck hat man zwar bereits viele Erfahrungen mit verletzten Spielern während der Vorbereitung gesammelt, doch es ist lange her, dass ein Spieler komplett ersetzt werden musste.

Ticketverkauf startet

Mit 73:70 mussten sich die Zweitligabasketballer aus Kirchheim gegen den ProA Konkurrenten aus Heidelberg knapp geschlagen geben. Doch das letzte geplante Testspiel gibt viel Auftrieb und macht Vorfreude auf die neue Saison. Mit 17 Punkten wurde Rohndell Goodwin Topscorer auf Seiten der Knights, dicht gefolgt von Keith Rendleman (15) und Dajuan Graf (14).

Viele Kirchheimer fanden am späten Sonntagabend den Weg in die Sporthalle Stadtmitte, um die neue Rittertruppe bei einem weiteren Härtetest zu beobachten. Und der Weg hatte sich gelohnt.

Ticketverkauf startet

Der Saisonstart der Kirchheim Knights verschiebt sich um eine Woche, da die Halle der Nürnberg Falcons nicht zur Verfügung steht und eine Ausweichlösung bis zum Saisonauftakt nicht realisierbar ist. Daher bestreiten die Teckstädter ihr erstes Saisonspiel am 29.9.2018 zuhause gegen Aufsteiger Artland Dragons. Für die ersten Heimspiele beginnt ab sofort der Ticketverkauf.

Testspielsieg mit erneuter Hiobsbotschaft

Mit 84:58 konnten Kirchheims Korbjäger am Dienstagabend einen deutlichen Sieg einfahren. Gegen den Nachbarn aus Ehingen, die das erste Testspielduell vor wenigen Wochen noch für sich entscheiden konnten, traten die Ritter vor vielen Fans dominant auf und sicherten sich früh den Sieg. Einzig die Verletzung von Brian Wenzel sorgt unter der Teck für Katerstimmung.

Ritter siegen bei Vorbereitungsturnier in Nürnberg

Die Basketballer der Kirchheim Knights konnten am vergangenen Wochenende das Vorbereitungsturnier in Nürnberg für sich entscheiden. Im Finale setzten sich die Ritter mit 71:66 gegen den Gastgeber durch. Das Halbfinale am Samstag entschieden die Teckstädter mit 78:70 gegen USK Prag aus der ersten tschechischen Liga ebenfalls für sich.

Zwei Wochen vor dem Start in die neue Saison kommen die Zweitligabasketballer der Kirchheim Knights so langsam auf Touren. Beim Vorbereitungscup in Nürnberg setzte sich die Mannschaft jeweils knapp durch.

öffentliches Training mit Teampräsentation am 31.09.

Durch die vielen Verletzungen und das abgesagte Testspiel gegen Tübingen musste die geplante Teampräsentation der Kirchheim Knights bislang ins Wasser fallen. Daher haben sich die Kirchheimer nun etwas anderes einfallen lassen. Am kommenden Freitag wird das neue Team im Rahmen einer öffentlichen Trainingseinheit vorgestellt. Ab 19 Uhr können Ritterfans die neue Truppe kennenlernen.

Die Preseason der Teckstädter wird derzeit geprägt von Verletztenmeldungen und abgesagten Testspielen. Nach der schweren Verletzung von Constantin Ebert kommen zumindest die zuletzt angeschlagenen Ritter wieder zurück ins Mannschaftstraining. Dajuan Graf absolvierte am Montag eine erste erfolgreiche individuelle Einheit nach seinem Muskelfaserriss. Center Andi Kronhardt kehrte ebenfalls nach seiner Muskelverletzung zurück ins Mannschaftstraining. Verzichten muss Trainer Parra weiterhin auf Kevin Wohlrath, der noch einige Tage ausfallen wird. Forward Tim Koch trainierte zuletzt eingeschränkt, ist aber auf dem Weg der Besserung.

Knights müssen nächsten Test absagen

Die Vorbereitungsphase der Zweitligabasketballer aus Kirchheim bleibt weiterhin verkorkst. Am vergangenen Dienstagabend trat die Truppe von Head Coach Mauro Parra in Ehingen an. Bei der knappen 83:78 Niederlage verletzten sich zwei weitere Ritter leicht, weshalb der geplante Test in Hanau abgesagt werden musste.

Ebert Diagnose steht noch aus

Am vergangenen Donnerstag startete für Kirchheims Zweitligabasketballer eine Reihe von Testspielen mit einem Sieg gegen Elchingen. Dabei verletzte sich Point Guard Constantin Ebert am Knie. Ein erstes MRT konnte nur teilweise für Aufklärung sorgen. Für die Ritter geht es am Dienstag zum zweiten Test nach Ehingen.

Die Sorgenfalten der Verantwortlichen der Kirchheim Knights sind über das Wochenende nicht geringer geworden. Aufgrund der starken Schwellung und eines Ödems konnte die MRT Aufnahme keine endgültige Klarheit zum Verletzungsstand des 22-jährigen Point Guards geben. Klar ist, dass der Meniskus am linken Knie etwas abbekommen hat und operiert werden muss.

knightslogo

Das erste Testspiel der Saison 2018-2019 endet für die Kirchheim Knights mit einem 73:62 Heimsieg gegen den ProB Ligisten aus Elchingen. Mit einer starken Defensivleistung, bei der die Ritter insbesondere in der ersten Halbzeit eine tolle Mannschaftsleistung zeigen konnten, bezwingen die Teckstädter den Gast. Doch viel schwerer wiegt die Knieverletzung von Constantin Ebert.

knightslogo

Mit Constantin Ebert, Kevin Wohlrath, Andi Kronhardt und Dajuan Graf fallen vier Spieler der Teckstädter für den Test am Samstag gegen Tübingen aus. Da mit Ebert und Graf die beiden etatmäßigen Point Guards der Ritter, und mit Wohlrath ein weiterer Guard betroffen sind, wurde vereinbart, dass das geplante Testspiel gegen Tübingen am kommenden Samstag um 19 Uhr nicht durchgeführt wird.

Testspielserie der Knights beginnt

Am 15. August begann für Knights-Trainer Mauro Parra und sein Team die Vorbereitung auf die Saison 2018-2019. Pünktlich zum Trainingsauftakt trafen alle Spieler in Kirchheim ein. In den kommenden Wochen treten die Knights nun zu einigen Testspielen an.

Die ersten Tage hatten es in sich für die neuformierte Rittertruppe um die letztjährigen Kirchheimer Tim Koch, Brian Wenzel, Andi Kronhardt und Keith Rendleman. Nach den Leistungs- und Medizinchecks am 14. August im Fitnessclub Fellbach, starteten einen Tag später die Konditionseinheiten im Kirchheimer Stadion an der Jesinger Straße. Unter den Augen des neuen Trainerteams, schickte der ehemalige Kirchheimer Spieler David Michalczyk die Ritter durch das Stadion. Die ersten Eindrücke dabei waren geteilt. „Einige Spieler haben im Sommer sehr viel gearbeitet und kommen in einem sehr guten körperlichen Zustand. Der eine oder andere wird aufholen müssen, “ erklärt Parra. Noch am selben Tag folgte eine Einheit im Kraftraum, sowie in der Halle.

Knights verpflichten Jalen Canty

Nach den Verpflichtungen von Andreas Nicklaus und Dajuan Graf haben sich die Kirchheimer Zweitligabasketballer nun auch eine Verstärkung für die Zone gesichert. Mit Jalen Canty kommt ein reiner Centerspieler unter die Teck, der den Rittern ein Paket aus Energie, Athletik und Kraft liefert.

Aus Kalifornien unter die Teck

Ritter finden neuen Point Guard

Wenige Tage vor dem offiziellen Start in die Vorbereitung vermelden die Knights zwei weitere Neuzugänge. Dajuan Graf wechselt unter die Teck und wird in der kommenden Spielzeit das Spielgeschehen der Zweitligabasketballer leiten. Der 25-jährige Guard stammt aus Charlotte und spielte zuletzt für Alkar in der ersten kroatischen Liga.

Point-Guard mit Europaerfahrung

In 24 Spielen erzielte Graf 15,5 Punkte und sammelte zudem 4,7 Assists und 4,5 Rebounds pro Spiel. Seine Collegezeit verbrachte der sympathische Amerikaner an der N.C. Central in der NCAA1 wo ihm 14,4 Punkte bei einer Quote von 40% von der 3p-Linie pro Partie gelangen. „Dajuan erfüllt das Profil eines Point Guards, wie wir ihn gesucht haben.

IMG 9859

Noch knapp zwei Wochen, dann beginnt die Vorbereitung der Kirchheim Knights auf die Saison 2018-2019 der 2.Basketball-Bundesliga und noch sind einige Planstellen im neuen Team von Trainer Mauricio Parra offen. Die Position des Shooting Guards wurde nun besetzt. Mit dem 27-jährigen Rohndell Goodwin stößt ein 1,96cm großer Guard zur Rittertruppe. Der in Oakland geborene und in San Francisco lebende Goodwin spielte zuletzt in Englands 1.Liga für Bristol und legte dort im Schnitt 14,7 Punkte auf.
Flexibiltät für die Offensive
„Wir haben Rohndell lange und ausführlich gescoutet. Er hat in der Offensive sehr viele Variationsmöglichkeiten, die es für den Gegner sehr schwer machen ihn zu verteidigen. In der Defensive agiert er sehr und kann kleinere, schnelle Guards trotz seiner Körpergröße vor sich halten und verteidigen. Er ist vom Charakter her ein sehr angenehmer Typ. Wir sind sehr froh, dass es geklappt hat“, so der Spanier.

"swim and run" in Kirchheim TeckAm 22.07.2018 fand wieder das "swim and run" in Kirchheim Teck statt. Trotz drohendem Gewitter und kurzen Schauern konnte die bedeutende Sportveranstaltung des VFL Kirchheim durchgeführt werden.

CITYNETZ war dabei, und hat für Euch die Fotostrecke in der Bildergalerie und den Videoclip eingestellt.

Zur Website von Swim & Run Kirchheim

"swim and run"swim and run in Kirchheim Teckswim and run in Kirchheim

knights 17.07.18

Unter dem Motto „RITTER HAUTNAH“ startet für die Kirchheim Knights am 22. September 2018 mit dem Auswärtsspiel in Nürnberg die neue Saison. Rechtzeitig vor dem Start in die Vorbereitung bieten die Ritter ihren Fans eine ganz besondere Form, ihre Verbundenheit auszudrücken. Im Rahmen einer Spende zur Jugendförderung können sich Anhänger und Fans der Ritter anmelden und ihre Namen auf den Spielertrikots verewigen lassen.

Kevin Wohlrath verstärkt Teckstädter

Nach den Neuzugängen Phillip Daubner und Constantin Ebert, verpflichten die Zweitligabasketballer der Kirchheim Knights mit Kevin Wohlrath einen weiteren deutschen Spieler. Der 23-jährige soll dem neuen Team der Schwaben mehr Stabilität und Sicherheit geben.

Die letzten Wochen waren ereignisreich unter der Teck. Nach der Ankunft von Mauricio Parra galt die Aufmerksamkeit der Zusammenstellung des Kaders. Hierbei sind die Ritter nun einen weiteren Schritt vorangekommen. Mit dem 1,97m großen Berliner Kevin Wohlrath verstärken sich die Knights auf den Positionen 2, 3 und 4. „Kevin ist ein sehr vielseitiger Spieler. Er kann mehrere Positionen spielen und ist ein sehr guter Verteidiger. Seine Athletik und Wille sind beeindruckend. Er ist noch sehr jung und muss sich noch weiter entwickeln, aber er wird uns viel Energie geben, “ sagte Christoph Schmidt.

Phillip Daubner

Die Zweitligabasketballer der Kirchheim Knights basteln weiter an ihrem Kader für die Saison 2018-19. Mit Phillip Daubner erhalten die Ritter einen jungen Power Forward, der bereits seit 2015 in der 2.Basketball-Bundesliga aktiv ist und sich in der Liga bestens auskennt.

Stück für Stück formiert sich das neue Ritterteam. Eine weitere wichtige Planstelle unter den Körben wird nun mit dem 24-jährigen Franken besetzt. Mit 2,04m und 101kg bringt Daubner die nötigen Voraussetzungen unter die Teck mit. Der Linkshänder startete seine basketballerische Laufbahn in Nürnberg, bevor es ihn zum TSV Breitengüßbach zog, die zum Nachwuchsbereich von Bundesligist Brose Bamberg gehören. 2015 dann sein Wechsel zu den Profis nach Paderborn in die 2.Basketball-Bundesliga.

Deutscher Point Guard kommt

Nachdem mit Mauricio Parra der neue Head-Coach der Ritter feststeht, nimmt nun auch der Kader weiter Formen an. Mit Constantin Ebert verpflichten die Kirchheim Knights ein deutsches Talent, das in der kommenden Saison den Spielaufbau der Ritter leiten soll.

Für die Teams der 2.Basketball-Bundesliga stehen gerade intensive Wochen an. Die Besetzung der jeweiligen Kader steht ganz oben auf der to do Liste und traditionell sind es die Positionen der deutschen Spieler, die früh ausgewählt werden. Eine zentrale Position haben die Kirchheimer Ritter nun besetzt. Mit dem 22-jährigen Constantin Ebert kommt ein Spieler in die Teckstadt, der in Braunschweig bereits Bundesligaluft schnuppern durfte und der sich in der vergangenen Saison in der ProB profilierte. „Constantin hat beim Farmteam der Braunschweiger sehr gute Leistungen gezeigt. Er strahlt auf dem Court Ruhe und Selbstbewusstsein aus, hat dazu ein sehr gutes Ballgefühl und Übersicht über das Spielgeschehen. Die ProA wird für ihn vor allem körperlich eine Herausforderung, aber wir glauben, dass er diesen Schritt mit uns gehen kann. Daher haben wir uns für ihn entschieden, “ so Christoph Schmidt.

Kirchheim Knights verstärken Trainerteam

Nach der Verpflichtung von Mauricio Parra als neuem Head Coach der Ritter, erhält das Trainerteam des Kirchheimer Basketballs weitere Verstärkung. Miguel Rodriguez Diaz wird in Kirchheim wichtige Aufgaben im Nachwuchsbereich übernehmen und unseren neuen Ritter-Coach als dessen Assistant Coach unterstützen.

 Miguel folgt damit dem Ruf seines Mentors. Beide Spanier arbeiteten in den letzten Jahren gemeinsam in Oldenburg. „Miguel ist ein ausgezeichnetere Jugendtrainer.

Knights finden neuen Head Coach

Die Kirchheim Knights präsentieren mit Mauricio Parra ihren neuen Head Coach. Wenige Tage nach der Vertragsauflösung von Anton Mirolybov besetzen die Zweitligabasketballer die vakante Position neu. Mit dem 45-jährigen Spanier kommt ein Basketballfachmann unter die Teck, der in den vergangenen Jahren wichtige Erfahrungen an den Bundesligastandorten EWE Baskets Oldenburg und Alba Berlin sammeln konnte.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Mauricio für unser Projekt gewinnen konnte. Bereits in den ersten Gesprächen konnten wir feststellen, dass wir alle auf derselben Wellenlänge liegen. Unsere Ideen und Ansichten stimmen überein und wir haben einen klaren Plan wo wir gemeinsam hinwollen. Als Mauro dann in der vergangenen Woche in Kirchheim war und ihm hier alles sehr gut gefallen hat ging es sehr schnell, “ so Geschäftsführerin Bettina Schmauder.

Knights und Anton Mirolybov beenden Zusammenarbeit

Die Saison 2017-18 liegt bereits einige Wochen hinter den Mannschaften der 2.Basketball-Bundesliga, doch die Aufarbeitung der vergangenen Monate dauerte bei den Rittern weiterhin an. Nach einigen Meetings und persönlichen Gesprächen, stand die Entscheidung fest: Die Ritter und Head Coach Anton Mirolybov beenden die Zusammenarbeit und gehen getrennte Wege. Die Entscheidung dazu fiel einvernehmlich, nachdem man unterschiedliche Auffassungen bei der Saisonanalyse, sowie den Planungen zur kommenden Saison und der Weiterentwicklung des Clubs feststellen musste.

„Wir haben nach der Saison sehr viele Gespräche geführt. Dabei haben wir einige Themen diskutiert und darüber beraten, wie wir die Zukunft angehen wollen.

Pressemitteilung Kirchheim Knights

Das Saisonende liegt schon einige Wochen hinter Kirchheims Zweitligabasketballern, doch hinter den Kulissen haben bereits vor dem letzten Heimspiel gegen Baunach die Planungen für die kommende Saison begonnen. Bei zwei entscheidenden Personalfragen wurden nun Entscheidungen getroffen. Tim Koch und Andi Kronhardt werden auch in den kommenden Jahren das Rittertrikot tragen.

Vor drei Jahren wechselten Koch und Kronhardt nahezu zeitgleich unter die Teck und prägten ab diesem Zeitpunkt das Bild der Kirchheimer Ritter.

newsbild zu 3379Am Dienstag feierte er noch seinen Geburtstag und einen Tag später gibt es erneut Grund zur Freude bei Brian Wenzel und den Kirchheim Knights. Der 27-jährige wird auch in der kommenden Saison das Rittertrikot überstreifen und für die Ritter auf Korbjagd gehen. Der gebürtige Berliner ist bereits seit zwei Jahren fester Bestandteil der Teckstädter und wird nun auch in der Saison 2018-2019 für die Knights antreten.

5N1A5562Wie immer die Bilder vom Spiel in unserer Galerie...

Die Kirchheim Knights haben trotz des Erfolgs im letzten Spiel der Hauptrunde äußerst knapp die Teilnahme an den Playoffs 2018 verpasst. Bei Punktgleichheit mit Phoenix Hagen und den White Wings Hanau (jeweils 15 Siege/15 Niederlagen) muss der Dreiervergleich entscheiden - und der spricht für Hanau und Hagen und gegen die Kirchheim Knights. Umso bitterer, wenn man an unnötig liegengelassene Punkte denkt wie die zwei Niederlagen gegen den Absteiger aus Ulm. Die Ritter belegen somit in der Abschlusstabelle der 2. Basketball Bundesliga Pro A den undankbaren 9. Platz und müssen nun zuschauen wie die besten acht der Hauptrunde den Meister und die zwei Aufsteiger in die BBL unter sich ausmachen.

newsbild zu 3375

Am kommenden Samstag geht es für Kirchheims Zweitligabasketballer zur wohl derzeit besten Mannschaft der zweiten Basketball-Bundesliga. Die Gladiators aus Trier haben sich nach schwächerer erster Saisonhälfte stabilisiert und befinden sich nach einer Siegesserie auf dem fünften Platz der Tabelle. Die Teckstädter wollen die theoretische Chance auf die Playoffs am Leben erhalten.

newsbild zu 3378

Durch einen 82:75 Auswärtserfolg haben sich die Kirchheim Knights im Kampf um die Playoffs zurückgemeldet. Da alle direkten Konkurrenten ihre Spiele verloren geben mussten, haben die Korbjäger am letzten Spieltag weiterhin die Möglichkeit sich für die Playoffs zu qualifizieren. Mit 32 Punkten sorgte Corban Collins für den Topwert des Spiels.

newsbild zu 3372

Mit 96:71 mussten sich die Zweitligabasketballer der Kirchheim Knights am vergangenen Samstagabend beim Auswärtsspiel gegen Phoenix Hagen geschlagen geben. Nach einer insgesamt schwachen Teamleistung, sind die Chancen zur Qualifikation für die Playoffs auf ein Minimum gesunken. Nur zwei Siege in den letzten beiden Partien, könnten die Chance am Leben erhalten.

IMG 1724

Bilder vom Spiel in unserer Bildergalerie

Die Kirchheim Knights geht langsam aber sicher die Luft aus im Endspurt der regulären Saison der 2. Basketball Bundesliga PRO A. Gegen den fast sicheren Absteiger mussten die Ritter vor heimischer Kulisse eine bittere Niederlage einstecken und stagnieren damit im Kampf um die Teilnahme an den Playoffs.

Nun muss man auch konstatieren dass die Mannschaft offensichtlich ausgebrannt ist - lediglich Athleten wie Corban Collins haben immer noch Reserven, der Rest wirkt ausgepowert durch viele Spiele mit äußerst knapper Besetzung (sprich Spiele, die mit sechs, sieben Spielern bestritten werden mussten).

Der Spieler, der dem Spiel am Samstagabend in der Sporthalle Stadtmitte seinen Stempel aufdrückte, war der 21-jährige David Krämer mit seinen phantastischen 38 Punkten (Pro A-Saisonrekord!!!), davon 17 verwandelte Freiwürfe. Er war von den Knights nicht zu stoppen und nicht nur von denen - in der Einzelstatistik der Pro A liegt er als bester deutscher Spieler auf Rang 3 - das Spiel vom Samstagabend war trotzdem ein extremer Ausreisser nach oben.

newsbild zu 3369

Am kommenden Samstag treffen Kirchheims Zweitligabasketballer auf die Orange Academy aus Ulm. Beim Duell gegen die Nachwuchstruppe des Bundesligisten Ratiopharm Ulm benötigen die Korbjäger einen Sieg um im Rennen um die Playoffs zu bleiben. Doch die Grippewelle schlägt im Knights-Team zu.

newsbild zu 3368

In einer spannenden Partie konnten sich die Kirchheim Knights mit 81:72 nach Verlängerung in Paderborn durchsetzen. Zum zweiten Teil des Doppelspieltags, bei dem die Ritter auch ihr Heimspiel gegen Nürnberg am Freitagabend gewinnen konnten, liegen die Teckstädter lange zurück. Erst eine Leistungssteigerung im vierten Viertel bringt die Korbjäger wieder ins Spiel und sichert letztlich zwei wichtige Punkte. Keith Rendleman wurde mit 19 Punkten Topscorer.

Dieses Spiel lässt sich wohl eindeutig in der Rubrik Arbeitssieg wiederfinden.

Skispringen in NeidlingenBei herrlichem Wetter konnte das Skispringen auf der Naturschanze in Neidlingen durchgeführt werden. Die frühere Edelwangschanze wurde 1952 erbaut und im Jahr 2008 reaktiviert und in Ernst Ruoß Gedächtnisschanze umbenannt.

Heute, am 03.03.2018, waren über 30 Springer im Alter von 8 bis 40 Jahren am Start. Mut gehört allemal dazu über die Schanze zu springen. Die Teilnehmer springen mit normalen Alpin-Ski-Ausrüstung.

Alle Bilder vom Skispringen auf der Ernst Ruoß Gedächtnisschanze in unserer Bildergalerie

IMG 1294

Die Kirchheim Knights sind mit einem überzeugenden 80:64 gegen die Nürnberg Falcons in das Doppelspieltags-Wochenende der ProA gestartet und haben damit ihre Chance auf eine Playoff-Teilnahme gewahrt.

Leider haben auch die vor ihnen liegenden Teams (Chemnitz, Hanau, Trier und Hagen) gewonnen - lediglich Köln verlor gegen Crailsheim. Es bleibt also zunächst beim Abstand von nur einem Sieg auf Tabellenplatz 8, der das Minimalziel für die Kirchheimer Ritter ist. Diese müssen nun am Sonntag um 17.00 Uhr in Paderborn nachlegen um weiter im Rennen zu bleiben - eine machbare Aufgabe, wenn man ebenso konzentriert zu Werke geht wie am Freitagabend gegen die „Falken“ aus Nürnberg, die man während des gesamten Spiels gut unter Kontrolle hatte.

Na ja - abgesehen von den ersten zehn Minuten - denn da war doch noch etwas Sand im Getriebe der Knights und Nürnberg nutzte das aus. Nach gutem Beginn führten da die Ritter mit 13:8 und Nürnbergs Coach Ralph Junge nahm die erste Auszeit. Erfolgreich, denn anschließend kamen die Falken besser ins Spiel und führten am Ende des Viertels gar mit 19:16.

5N1A4987

Wie immer die Bilder vom Spiel in unserer Bildergalerie

Schade, da war mehr drin: nach verschlafenem erstem Viertel fanden die Kirchheimer Ritter den Schlüssel zum Erfolg - und warfen ihn wieder weg! So stand am Ende eine unnötige Heimniederlage gegen den Tabellenvierten der 2. Basketball-Bundesliga PRO A.

Viel hat nicht gefehlt zum Heimspielerfolg gegen den jetzigen Tabellendritten - aber am Ende war die Hypothek aus dem ersten Viertel zu groß (16:27).

Die Academics werden von Frenkie Ignjatovic trainiert, dem langjährigen Kirchheimer Coach, ein eigentlich gern gesehener Gast in der Sporthalle Stadtmitte - wenn er denn auch mal die Punkte da lassen würde.

logo

Am kommenden Samstag treten Kirchheims Zweitligabasketballer in der heimischen Sporthalle Stadtmitte gegen den Tabellenvierten aus Heidelberg an. Sieben Spieltage vor Schluss benötigen die Teckstädter jeden Punkt, um im Rennen um die Playoffs zu bleiben. Dabei treffen die Ritter auf einen äußerst schwierigen Gegner.

newsbild zu 3366

Eine gute Nachricht hatten die Kirchheim Knights am Freitagabend vor dem Spiel gegen die Nürnberg Falcons für ihre Fans und Sponsoren parat. Center Keith Rendleman verlängerte seinen Vertrag um zwei weitere Spielzeiten und wird weiterhin unter Kirchheims Körben für Furore sorgen.

Großer Jubel brandete auf, als Hallensprecher Daniel Zirn die Vertragsverlängerung des 27-jährigen US-Amerikaner bekanntgab. Im Rahmen des 80:64 Heimsieges verkündeten die Teckstädter die Vertragsverlängerung des 2,03m großen Centers. „Es ist toll, dass Keith sich für Kirchheim entschieden hat.

newsbild zu 3360

Die Kirchheim Knights mussten sich beim Gastspiel gegen Rasta Vechta am Samstagabend mit 110:81 deutlich geschlagen geben. Gegen den unangefochtenen Tabellenführer können die Kirchheimer nur in zwei Vierteln dagegenhalten. Durch die Niederlage rutschen die Teckstädter auf Platz neun in der Tabelle der 2.Basketball-Bundesliga. Mit 25 Punkten wurde Corban Collins Topscorer der Partie.

newsbild zu 3359

Die Zweitligabasketballer der Kirchheim Knights reisen bereits am Freitag zum nächsten Auswärtsspiel nach Vechta. Dort wartet der Tabellenführer der 2.Basketball-Bundesliga auf die Teckstädter. Nach dem 93:56 Heimsieg gegen Köln ist die Zuversicht groß, eine Überraschung schaffen zu können. Doch die Statistik spricht für die Gastgeber.

kirchheim knightsGewinne 2 x 1 Eintrittskarten für das Heimspiel der Knights gegen die MLP Academics Heidelberg am 24.02. um 20:00 Uhr

Einfach Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken

IMG 1222

Wie immer die Bilder vom Spiel in unserer Bildergalerie

Blowout, Kehraus, Massaker - man darf sich die passende Redewendung aussuchen für das was am Samstagabend beim Heimspiel der Kirchheim Knights dem Tabellenvierten und Aufstiegsaspiranten aus Köln in der gut gefüllten Sporthalle Stadtmitte widerfuhr. Im Kirchheimer Offensivfeuerwerk der ersten Halbzeit gingen die hochgelobten Kölner Defensivspezialisten sang- und klanglos unter und kassierten sage und schreibe 60 Punkte in den ersten zwanzig Minuten bis zur Halbzeit - die verblüfften Zuschauer zwickten sich und rieben ungläubig die Augen !!!

Köln war bereits einen Tag vorher angereist um sich in Ruhe - ohne Karneval und Kölle Alaaf - auf das für beide Teams wichtige Spiel vorzubereiten. Köln will seinen vierten Platz und damit den Heimvorteil in der ersten Runde der Playoffs verteidigen und Kirchheim will unbedingt die Teilnahme an den Playoffs sichern - ein Platz unter den ersten acht der Tabelle ist dafür die Voraussetzung.

koeln

Zum 22.Spieltag der 2.Basketball-Bundesliga empfangen Kirchheims Korbjäger die Rhein Stars aus Köln. Für beide Mannschaften geht es um viel. Während die ambitionierten Kölner den Aufstieg anpeilen und nach wechselhaften Wochen auf der Suche nach Konstanz sind, benötigen die Ritter jeden Zähler, um sich für die Playoffs zu qualifizieren. Mit den Kölnern wartet die defensivstärkste Mannschaft der Liga auf die Teckstädter.

newsbild zu 3356

Beim Auswärtsspiel der Kirchheim Knights gegen die Niners Chemnitz, mussten sich Kirchheims Korbjäger nach hartem Kampf mit 79:73 geschlagen geben. Nachdem die Ritter in der zweiten Halbzeit bereits eine Führung herausgespielt hatten, reißen die Gastgeber das Spiel nochmals herum und sichern sich die beiden wichtigen Punkte. Es bleibt eng im Rennen um die Playoffs.

logo

Zum 21. Spieltag der 2.Basketball-Bundesliga reisen Kirchheims Basketballer am kommenden Samstag nach Chemnitz. Das Duell gegen den Tabellenelften könnte zum nächsten richtungsweisenden Spiel für die Teckstädter werden. Bei einem Sieg könnten die Ritter einem direkten Konkurrenten um die Playoffs enteilen. Doch die Chemnitzer sind bekannt für ihre Heimstärke.

newsbild zu 3354

Kurz vor dem Ende der Wechselfrist hat sich Knights-Forward Florian Köppl dazu entscheiden, nochmals das Trikot zu wechseln und für Haiterbach in der Regionalliga auf Korbjagd zu gehen. Der 24-jährige Stuttgarter wechselte im Sommer zu den Rittern, um im Training der Knights wichtige Erfahrungen zu sammeln. Nach Absprache mit den Knights Verantwortlichen und Trainer Mirolybov wird Köppl weiterhin bei einzelnen Trainingseinheiten der Ritter dabei sein, jedoch zusätzlich für Haiterbach am Spielbetrieb teilnehmen. „Wir glauben, dass wir so eine gute Lösung für uns und Florian gefunden haben. Bereits im Sommer hatten wir seine Rolle klar definiert und er hat diese sehr gut ausgefüllt und immer vollen Einsatz gezeigt. Dass er in der Rückrunde auch spielen will ist absolut legitim, daher haben wir dem auch entsprochen,“ erklärte Knights-Trainer Mirolybov. Bereits am vergangenen Samstag trat Köppl für Haiterbach aufs Parkett und erzielte beim 81:76 Sieg 10 Punkte.

IMG 0336

Wie immer die Bilder vom Spiel der Knights gegen Vechta in unserer Bildergalerie...

In einem am Ende dramatischen Finish bezwangen die Kirchheimer Ritter den Favoriten aus der Hansestadt - in den letzten Sekunden bewies der Rekonvaleszent Tim Koch vier Mal eiserne Nerven an der Freiwurflinie und sicherte damit den hart umkämpften Sieg für die Teckstädter.

Mit seiner Rückkehr nach langer Verletzungspause kam ein gutes Stück Sicherheit und Qualität zurück ins Spiel der Knights - defensiv wie offensiv! Mit 19 Punkten (Effektivität 24) wurde er Topscorer der Begegnung und brachte Stabilität und Variabilität ins Spiel der Knights.

Auf dem hoffentlich gleichen Weg zurück befindet sich Brian Wenzel, der nun auch schon lange Wochen fehlt. Er ist zumindest wieder im regulären Mannschaftstraining und strebt auf sein Comeback zu - sehnlichst erwartet von Coach und Fans.

Bei Hamburg spielen zwei Ex-Ritter: Forward Jonathon Williams, der eine überragende letzte Saison in Kirchheim spielte (Playoffs-Halbfinale) und Center Enosch Wolf, der in der Spielzeit 2014/15 für Kirchheim startete wo man auf Platz 11 landete.

logo

Der 20.Spieltag hält für Kirchheims Zweitligabasketballer das Duell mit den Hamburg Towers bereit. Nach dem Sieg gegen Ehingen können die Ritter vorsichtig den Blick nach oben wagen. Die auf Tabellenplatz sieben liegenden Hamburger haben nur zwei Punkte mehr auf ihrem Konto. Bei einem Heimsieg am kommenden Samstag ist also der Sprung auf einen Playoff Platz für die Ritter drin.

newsbild zu 3350

Nach drei Niederlagen in Serie haben Kirchheims Zweitligabasketballer in die Erfolgsspur zurückgefunden. Beim Tabellenletzten in Ehingen erkämpften sich die Ritter nach schwachem ersten Viertel einen verdienten 82:67 Auswärtserfolg. Mit 20 Punkten führte Charles Barton seine Mannschaft zum Sieg. Durch die beiden Punkte bleiben die Teckstädter in Schlagdistanz zu den Playoffs.

IMG 0167

Wie immer die Bilder vom Spiel der Knights gegen Vechta in unserer Bildergalerie...

In einer hart und erbittert geführten Auseinandersetzung zogen die Ritter aus Kirchheim den Kürzeren gegen eine hochmotivierte Karlsruher Mannschaft - wie so oft in den letzten Spielen gab vor allem die längere Bank des Gegners den Ausschlag zu Gunsten der Gäste.

Von Entspannung der kritischen Personalsituation war bei den Knights wenig zu spüren: Tim Koch und Brian Wenzel sind auf unabsehbare Zeit außer Gefecht und Tre Burnette, der Ersatz für McCray, ist erst wenige Tage im Team der Ritter und demzufolge noch nicht richtig ins Spiel integriert. Er kam in seinem ersten Spiel für die Knights immerhin auf 9 Punkte und 6 Rebounds in knapp zwanzig Minuten Spielzeit - ein guter Einstand für den robusten Forward.

newsbild zu 3345

Das Jahr 2018 bringt auch einige Veränderungen im Knights-Office.
Zum 15. Januar wechselt unser bisheriger Geschäftsführer Chris Schmidt zu unserem Hauptsponsor und zieht sich gleichzeitig aus der Geschäftsleitung zurück. Weiterhin wird er aber gemeinsam mit unserem Headcoach für das Team zuständig sein und sich vor allem um das Recruiting kümmern.

Seit 2011 ist Christoph Schmidt Teil des Knights-Teams und hat in dieser Zeit den Kirchheimer Basketball sichtbar nach außen und innen geprägt. Mit einem Praktikum und seiner Bachelorarbeit begann seine Karriere bei den Knights, seit Januar 2015 stand er der GmbH als Geschäftsführer vor. Der begeisterte Basketballspieler hat immer die Vielfältigkeit der Aufgaben, das besondere Umfeld in Kirchheim und die Chance,

newsbild

Zu ungewohnter Zeit empfangen Kirchheims Zweitligabasketballer am Freitag um 20 Uhr in der Kirchheimer Sporthalle Stadtmitte die Lions aus Karlsruhe. Beim Duell gegen den Tabellenvierten der 2.Basketball-Bundesliga müssen die Korbjäger erneut über ihre Schmerzgrenze gehen. Weiterhin fallen wichtige Leistungsträger aus.

Noch vor dem Auswärtsspiel in Crailsheim kam die wichtige Nachricht, dass Verstärkung naht. Mit dem 24-jährigen US-Amerikaner Tre Burnette verpflichteten

knights 05.01.2018

Kurz vor dem Derby gegen die Crailsheim Merlins vermelden Kirchheims Zweitligabasketballer Vollzug für die Nachfolge von Toney McCray. Mit dem 24-jährigen US-Amerikaner Tre Burnette verpflichten die Teckstädter einen variablen Spieler`, der auf mehreren Positionen einsetzbar ist.

newsbild zu 3344

Im Spiel gegen die Crailsheim Merlins müssen die Kirchheim Knights auf wichtige Leistungsträger verzichten, halten sich jedoch bei der knappen 95:84 Niederlage lange im Spiel und kämpfen bis zum Schluss. Mit 20 Punkten wurde Corban Collins Topscorer auf Seiten der Teckstädter.

knights 2018

Am kommenden Freitag treten die Zweitligabasketballer der Kirchheim Knights beim Tabellenzweiten in Crailsheim an. Doch die Ritter gehen angeschlagen ins Derby. Neben den verletzten Spielern Tim Koch und Brian Wenzel, müssen die Teckstädter auch auf Toney McCray verzichten, der um seine Vertragsauflösung gebeten hat. Vor der Rumpftruppe steht eine Herkulesaufgabe.

„Ein Spiel bei dem es nichts zu verlieren gibt“, so beschreibt Knights-Trainer Anton Mirolybov die anstehende Aufgabe für seine Mannschaft.

knights 28.12.17

Die Achterbahnfahrt der Zweitligabasketballer aus Kirchheim geht weiter. Nach zwei Siegen in Serie müssen sich die Teckstädter mit 80:68 in Hanau geschlagen geben. Eine schwache zweite Halbzeit besiegelt die Niederlage. In der Tabelle rutschen die Korbjäger auf Platz neun.


Anstehende Termine

Süd- und Südostasien

Die Dauerausstellung umfasst die Bereiche Indien (dabei: Alt-Afghanistan), Sri Lanka, Südostasien-Festland und Java/Indonesien sowie Nepal und Tibet. Der Schwerpunkt liegt auf der Vermittlung von Kenntnissen über die großen indischen Religionen und ihrer gesellschaftlichen Grundlagen vom Altertum bi…
am Mi, 20. März 2019
10:00 h - 17:00 h

Ostasien

Die Ostasien-Abteilung zeigt die Kulturen Chinas und Japans. Der Buddhismus in seiner ostasiatischen Ausprägung stellt die Verbindung zur Süd- und Südostasien-Abteilung her. Daran schließt sich der umfangreiche Komplex "Chinesischer Grabkult" mit Ritualbronzen und figürlicher Grabkeramik an sowie ch…
am Mi, 20. März 2019
10:00 h - 17:00 h

KLASSISCHE SCHLOSSFÜHRUNG „Königin Mathilde“

Königin Charlotte Mathilde war die letzte Königin, die Schloss Ludwigsburg bewohnte. Ihre Staats- und Wohnräume werden in dieser Führung gezeigt. Es gibt jedoch auch Einblicke in die sonst verborgene Welt des Personals, durch den Blick in einen Dienerschaftsraum. Weitere Stationen der Führung sind d…
am Mi, 20. März 2019
10:00 h - 17:00 h

Hohenzollernführung

Führung durch die Schau- und Prunkräume der Stammburg der Hohenzollern, aus denen die preußischen Könige und deutschen Kaiser hervorgingen. Hier wird Geschichte lebendig! Anschaulich und höchst vergnüglich erzählen Anekdoten und Geschichten aus dem Leben der Majestäten und Hoheiten. Höhepunkt ist di…
am Mi, 20. März 2019
10:00 h - 17:30 h

KLASSISCHE SCHLOSSFÜHRUNG

Höfisches Leben und Feiern um 1600: Weikersheim gilt als das schönste Schloss in Hohenlohe. Ein Ruf, den unsere Führung schnell bestätigt: Nicht nur das Schloss, auch der barocke Schlossgarten mit seinem einzigartigen Figurenreichtum ist eindrucksvoll erhalten. Bei Ihrem Besuch in den Appartements d…
am Mi, 20. März 2019
10:00 h - 17:00 h

KLASSISCHE SCHLOSSFÜHRUNG (stündlich)

Eintritt inklusive Wehrgeschichtliches Museum Ein imposantes Erlebnis: Bei der Führung durch die Prunkräume des Rastatter Schlosses lässt sich nachvollziehen, was „Türkenlouis“ Ludwig-Wilhelm von Baden als Inbegriff seines absolutistischen Herrschaftsanspruches verstand. Die barocke Schlossanlage …
am Mi, 20. März 2019
10:00 h - 16:00 h

KLASSISCHE KLOSTERFÜHRUNG

Lebendiges Bild von Architektur und Klosteralltag: Die Führung durch das Kloster zeigt herausragende Beispiele für die Romanik in Alpirsbach und gibt spannende Einblicke ins Leben der Benediktinermönche. Zu bestaunen sind u. a. frühe „Schüler-Graffiti“, Schuhe, Kleidungsstücke und Briefe von Kloster…
am Mi, 20. März 2019
10:00 h - 17:30 h

Faszination LEGO

Bereits zum 4. Mal sind die Ulmer und Ludwigsburger Klötzlebauer mit Faszination LEGO im Residenzschloss zu Gast. Bei der Ausstellung vom 26. Januar bis zum 31. März 2019 zeigen sie viele neue Modelle und Themengebiete von Frankreich bis nach Hogwarts.
am Mi, 20. März 2019
10:00 h - 17:00 h

Mitmachausstellung Räuber Hotzenplotz

Wer kennt ihn nicht, den Mann mit den sieben Messern? Kaum ein Bösewicht der Kinderliteratur hat so viele Fans wie der Räuber Hotzenplotz! In der kommenden Mitmachausstellung erzählt das Junge Schloss anhand von Inszenierungen und vieler Mitmachstationen die Abenteuer des berühmten Räubers. Kasperl …
am Mi, 20. März 2019
10:00 h - 17:00 h

Frühjahrsausstellung 2019 - Blick in die städtische Kunstsam…

Seit Beginn der 1980er Jahre baut das Kulturamt der Stadt die städtische Kunstsammlung auf und verfügt bis heute über einige hundert Arbeiten von bekannten Künstlern wie Willikens, Heintschel, Ruoff, Kiess oder Klieber. Die Ausstellung eröffnet einen Blick in die Sammlung.
am Mi, 20. März 2019
10:00 h - 18:00 h

Fritz Nuss als Zeichner

Zum Künstler: Den Strümpfelbacher Künstler Fritz Nuss verbindet man zunächst mit seiner bildhauerischen Arbeit. Seine Bronzefiguren und –brunnen haben im öffentlichen Raum in Süddeutschland eine charakteristische Präsenz. Weniger bekannt ist der Zeichner Fritz Nuss. Geboren 1907 in Göppingen, ab…
am Mi, 20. März 2019
10:00 h - 13:00 h

Faszination Schwert

Das Schwert begleitet Menschen schon seit Jahrtausenden – als tödliche Waffe, Grabbeigabe, Prestigeobjekt oder wertvolles Markenprodukt. Kommen Sie mit auf eine eindrucksvolle Reise zum Ursprung der "Faszination Schwert": Entdecken Sie im Alten Schloss auf über 1.000 m² Ausstellungsfläche mehr als…
am Mi, 20. März 2019
10:00 h - 17:00 h

Schlossführung

Führungen in deutscher Sprache April-Oktober: laufend im Abstand von ca. 20 Minuten November-März: zu jeder vollen und halben Stunde (letzte Führung 1 Stunde vor Schließung des Hauses) April-Oktober: täglich 9-18 Uhr (Kassenschluss 17.30 Uhr) November-März: täglich 10-16.30 Uhr (Kassenschluss 16 U…
am Mi, 20. März 2019
10:30 h - 16:00 h

Die Geschichte vom Hund, vom Wolf, der Katze und dem Wildsch…

Nach dem Märchen der Brüder Grimm (ab 5 Jahren) Die Geschichte Es war einmal ein Hund, der hieß Sultan. Der war so alt geworden, daß er nur noch einen Zahn im Maul hatte. Kein Dieb fürchtete sich vor ihm. So beschloß der Bauer, den alten Sultan zu erschießen. In seiner großen Not suchte der Hund Gev…
am Mi, 20. März 2019
10:30 h

Klassische Schlossführung

Inbegriff deutscher Romantik: Wer unsere Führung durch die Innenräume des Heidelberger Schlosses miterlebt hat, weiß, warum die beeindruckende Ruine so viele Besucher begeistert. Erleben Sie die ehemalige Residenz der Kurfürsten von der Pfalz – im 16. und 17. Jh. eines der prächtigsten Schlösser Eur…
am Mi, 20. März 2019
11:00 h - 16:00 h

Heutige Termine

Frischzelle_25: Benjamin Bronni

Mit Architektur als einem wichtigen Bezugspunkt widmet sich Benjamin Bronni den Themen von Räumlichkeit, Materialität, Illusion und Abstraktion. Er ist dabei sowohl malerisch als auch bildhauerisch tätig – Gemälde, Wandobjekte, Skulpturen und Papierarbeiten treten zueinander in Wechselbeziehungen. S…
Bis So, 29. September 2019

Pomeranzenschau

Bis Ende April 2019 ist die Pomeranzenschau mit 50 Zitruspflanzen in der östlichen Orangerie zu besichtigen. Seit der Renaissance schmücken die exotischen Kübelpflanzen herrschaftliche Gärten. Warum das so ist, zeigt die Sonderführung „Der Duft des Südens – Die Orangerie im Winter“. Preis Der Eint…
Bis Di, 30. April 2019
 - 15:00 h

20. Fachmesse für Elektrotechnik und Ele…

Die eltefa, Fachmesse für Elektrotechnik und Elektronik, hat sich in den ungeraden Jahren als größte Landesmesse der Elektrobranche in den Marketingplänen internationaler Hersteller einen Stammplatz gesichert. Das liegt an der Einzigartigkeit ihres systemübergreifenden Konzepts. Dieses führt in alle…
vom Mi, 20. März 2019 bis Fr, 22. März 2019
09:00 h - 17:00 h

Leben im Bernsteinwald

Seit dem Karbon gibt es Harz erzeugende Pflanzen. Etwa 320 Millionen Jahre alt sind die ältesten Bernsteine und auf etwa 230 Millionen sind Bernsteine datiert, die die ersten eingeschlossenen Insekten aufweisen. Und die haben es in sich: Selbst winzige und filigrane Vertreter sind bis ins kleinste D…
am Mi, 20. März 2019
09:00 h - 17:00 h

Süd- und Südostasien

Die Dauerausstellung umfasst die Bereiche Indien (dabei: Alt-Afghanistan), Sri Lanka, Südostasien-Festland und Java/Indonesien sowie Nepal und Tibet. Der Schwerpunkt liegt auf der Vermittlung von Kenntnissen über die großen indischen Religionen und ihrer gesellschaftlichen Grundlagen vom Altertum bi…
am Mi, 20. März 2019
10:00 h - 17:00 h

Konzert Termine

Nikolai Tokarev

Meisterpianisten - 7. Abend   Programm: Mussorgsky: Bilder einer Ausstellung Liszt: Sonate h-Moll G 178
am Mi, 20. März 2019
20:00 h

David Friesen New Trio

Der legendäre amerikanische Jazz-Bassist David Friesen führt ein Trio mit einem neuen Star in der US-amerikanischen Jazzszene, dem Tenor- und Sopransaxophonisten Joe Manis und mit Reuben Bradley, dem Schlagzeuger und Jazz Poll Gewinner aus Neuseeland, an. "The sum of the whole is far greater than …
am Mi, 20. März 2019
20:30 h

JazzOpen

Jamsession mit dem Martin Rosengarten Trio: Martin Rosengarten (Piano), Steffen Krauss (Kontrabass) und Thomas Göhringer (Schlagzeug). Wir freuen uns auf viele Solist*innen …
am Do, 21. März 2019
20:00 h

Steve Guyger & Band feat. Kai Straus…

Blues Steve Guyger (Philadelphia/USA) spielte 15 Jahre lang in der Band von Muddy Waters’ Partner Jimmy Rogers und hat bis heute fünf Soloalben veröffentlicht. Die Bluesharp-Legende William Clarke nannte Guyger „den besten Mundharmonikaspieler, den ich je gesehen habe”. Ins Lab kommt er mit einer i…
am Do, 21. März 2019
20:30 h

MIKE SHINODA POST TRAUMATIC TOUR 2019

Über 55 Millionen verkaufte Alben, zwei Grammy-Awards, sieben internationale Nummer-eins-Alben, mehr als 5,5 Milliarden YouTube-Klicks: Linkin Park zählen unbestreitbar zu den bedeutendsten Rock-Acts der Gegenwart. Doch all diese Erfolge hielten Sänger Chester Bennington nicht davon ab, sich im Juli…
am Fr, 22. März 2019
20:00 h

Wichtige Kirchheimer Seiten, Kooperationen und Partner