Menü

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x
PORZELANHAUS SCHENK
Was man zum Kochen so braucht - im lokalen Online-Shop bestellenund bei uns im Geschäft abholen
TECK FAHRSCHULE
Wir bedanken uns bei der Teckfahrschule für 9 Jahre Zusammenarbeit!
DR. GRAMMATIDIS & PARTNER
Fachzahnärzte für Kieferorthopädie in Kirchheim Teck.
GUSTOREGIO
Lieferdienste & Abholservice von Restaurants und Einzelhändlern aus Kirchheim Teck und Umgebung.
baur heizung + wasser
Schausonntag jeden letzten Sonntag im Monat. Sie können sich von 13:00 Uhr bis 17:00 in unseren Ausstellungsräumen unverbindlich informieren.
KOSTENLOSE ANZEIGEN
Bei uns können Sie kostenlose private Kleinanzeigen, Veranstaltungshinweise und Leserbriefe aufgeben und veröffentlichen! Einfach auf das Bild klicken und schreiben...
DEN WILDEN SÜDEN ENTDECKEN :-)
Hier zeigen wir Ihnen einige tolle Ausflugsziele für Familien, Jung und Alt ganz in der Nähe...
REGIONALE EVENTS
Veranstaltungen in Kirchheim, Nürtingen, Esslingen, Stuttgart, Reutlingen, Tübingen, Geislingen, Schorndorf uvm... Eure Events kostenlos bei CITYNETZ einstellen!
CITYNETZ APP
Einheimische, Neubürger, Besucher und Touristen finden alles Wissenswerte über Kirchheim unter Teck immer aktuell in der CITYNETZ APP

Nachricht

IMG 9644

Das war ein starkes Statement der Kirchheimer Ritter: nach der enttäuschenden Vorstellung vor einer Woche gegen Leverkusen zeigten die Spieler ein anderes Gesicht und drängten den Tabellenvierten Heidelberg von Anfang mit viel Intensität in die Defensive. Am Ende wurde es zwar noch einmal sehr knapp aber DaJuan Graf bewies “balls of steel” als es darauf ankam - sein Wurf zum 83:79 über Philipp Heyden hinweg bedeutete letztlich den Sieg für Kirchheim.

Heidelberg hat ernsthafte Ambitionen auf einen Aufstieg in die easyCredit Basketball Bundesliga und liegt aussichtsreich im Rennen zu den Playoffs auf Platz 4 der Tabelle. Vor einer Woche schlug man den Tabellenzweiten Bremerhaven auswärts mit einer beeindruckenden Leistung und ging demzufolge auch als klarer Favorit in die Begegnung gegen die Kirchheimer Ritter am Freitagabend in der Sporthalle Stadtmitte.

Was die äußeren Bedingungen betrifft tut sich Einiges in Heidelberg: eine neue Großsporthalle (SNP Dome) ist in Bau und bietet nach Fertigstellung bei Basketballspielen Platz für 5000 Zuschauer; mit auf den Weg gebracht von Oberbürgermeister Eckart Würzner, dem Vater vom Spielmacher der Academics Niklas Würzner. Die Halle ist bundesligatauglich und bietet den Academics damit eine Perspektive für den Aufstieg in die erste Liga.

Wieder einmal waren alte Bekannte zu Gast in der Kirchheimer Sporthalle Stadtmitte: Ex-Coach Frenkie Ignjatovic und Center Philip Heyden waren schon aktiv bei den Rittern. Ignjatovic war von 2008 - 2014 sechs Jahre lang Trainer der Kirchheim Knights; Heyden war von 2008-2010 als junger Doppel-Lizenzler vom damaligen Kooperationspartner Ludwigsburg bei den Rittern, seit 2018 ist er nun in Heidelberg aktiv.

Herausragende Spieler bei den Academics sind Zamal Nixon (14 Punkte im Schnitt) und der nach dem längerfristigen Ausfall von Shy Ely nachverpflichtete Davonte Lacy, der durchschnittlich 19 Punkte pro Spiel auflegt.

IMG 9653

Kirchheim musste leider auf den an der Hand verletzten Center Andi Kronhardt und Forward Mitch Hahn (Knieverletzung) verzichten - schlechte Vorzeichen für die Gastgeber im Kampf um die Playoffteilnahme.

Beide Mannschaften starteten ohne großes Abwarten mit viel Intensität in der Verteidigung. Nach dem 7:9 zugunsten der Gäste legten McCloud und Wohlrath mit jeweils fünf Punkten den Grundstein für eine starke Phase der Ritter. Ein Block von Andreas Nicklaus beim letzten Angriff der Academics vor Viertelende und ein spektakulärer Tip-in von Brauner in letzter Sekunde führten zum 22:15 nach den ersten zehn Minuten Spielzeit.

Die starke Phase hielt auch zu Beginn des zweiten Viertels an. Nach drei Minuten hatten die Ritter den Vorsprung auf zwölf Punkte erhöht (34:22/14. Min.) und Heidelbergs Coach Ignjatovic war gezwungen eine Auszeit zu nehmen. In der Folge lief es besser für die Gäste und so folgte Kirchheims Coach Rösch seinem Beispiel und nahm ebenfalls eine Auszeit (38:30/16. Min.).

Kirchheim bekam in dieser Phase Heidelbergs Nixon nicht in den Griff - er zog ein ums andere Mal zum Korb und traf auch schwierige Würfe. Ein unnötiges Foul an ihm beim letzten Wurf vor der großen Pause bescherte ihm dann noch drei Freiwürfe die er zum 48:44 - Halbzeitstand verwandelte. Nixon hatte zu diesem Zeitpunkt bereits 13 Punkte, Heyden deren 10. Bei Kirchheim hatte die komplette Mannschaft ausgeglichen gepunktet - auffällig Brian Butler mit für ihn sehr guten 7 Punkten bis dahin.

Die Ritter kamen voller Tatendrang aus der Kabine und schraubten den Vorsprung schnell wieder auf zehn Punkte (57:47/23. Min.). Ein Monsterblock von Keith Rendleman gegen Philipp Heyden beim Dunkingversuch riss die begeisterten Zuschauer von den Sitzen - ein absolutes Highlight der Saison!

Mit 64:57 ging es ins letzte Viertel und die Ritter liessen bis dahin keine Schwäche erkennen. Fünf Minuten vor Ende lagen die Ritter immer noch mit zehn Minuten vorne (76:66/35. Min.) - Heidelberg nahm eine Auszeit. Bis drei Minuten vor Schluss hielten die Knights den Vorsprung zweistellig (81:68), aber dann kam der Einbruch. Unglückliche Aktionen und viele Abpraller, die nach eigentlich guter Verteidigung der Ritter beim Gegner landeten führten zu einem 0:11-Lauf innerhalb von zwei Minuten zugunsten Heidelbergs (81:79) und es waren nur noch ca. 47 Sekunden zu spielen - den konsternierten Zuschauern standen die Haare zu Berge, nichts für schwache Herzen.

Kirchheim nahm die letzte Auszeit und DaJuan Graf bewies seine Kaltblütigkeit mit einem verwandelten schwierigen Mitteldistanzwurf gegen harte Verteidigung von Heidelberg.

Heidelberg lag nun mit vier Punkten zurück, nahm eine Auszeit - scheiterte aber anschließend beim Wurf und musste foulen. McCloud und Wohlrath brachten den Sieg dann mit vier Freiwürfen zum 87:79 in Sicherheit - sehr zum Jubel der enthusiastischen Zuschauer.

Herausragend war einmal mehr Kirchheims Spielmacher Graf mit 13 Punkten und 8 Assists - wieder fast ein Double/Double. Sein Treffer zum 83:79 ebnete im Übrigen erst den Sieg - der Mann ohne Nerven!

Beeindruckend aber auch die Vorstellung von Kevin Wohlrath mit 18 Punkten, 3 Steals und einigen Highlight-Szenen im Spiel. McCloud zeigte nach seiner “Disziplinarstrafe” mit ebenfalls 18 Punkten erneut seinen Wert für die Knights.

Ganz stark auch die Leistung von Center Keith Rendleman der den Ausfall von Kronhardt vergessen machte und mit 10 Punkten, 5 Rebounds/4 Assists und phänomenalen 5 Blocks! die höchste Effektivität bei den Rittern erreichte (Eff.wert von 21). Er konnte Heidelbergs Philipp Heyden zwar nicht ausschalten aber zumindest das Duell unentschieden gestalten, unterstützt vom jungen Andreas Nicklaus der einen guten Eindruck hinterließ und einen wichtigen Block in der Crunchtime beisteuerte.

IMG 9657

Überhaupt zeigten die Ritter eine geschlossene Teamleistung ohne jeden Ausfall, fünf Spieler punkteten zudem zweistellig. Das wichtige Reboundduell konnten die Ritter relativ ausgeglichen gestalten (27:30) - wobei Heidelberg allerdings da auch nicht gerade seine Stärke hat.

Auch die gute Dreierquote der Knights von 39% (9 von 23 getroffen) half, Heidelberg traf 28% - 5 von 18 Versuchen.

Alles in allem sahen die begeisterten Zuschauer eines der besten Heimspiele der Ritter in dieser Saison - dank des positiven Ausgangs wohl sogar das spektakulärste Spiel seit langer Zeit.

Am kommenden Sonntag (08. März 2020) müssen die Ritter in Chemnitz gegen den souveränen Tabellenführer und Aufstiegsfavorit Nr. 1 antreten. Der stolperte seit Langem mal wieder in Paderborn und kassierte eine 91:92 Niederlage - unbesiegbar sind die 99ers offenbar auch nicht, auch wenn es erst die zweite Niederlage überhaupt in dieser Saison für die Sachsen war.

Das nächste Heimspiel in der Sporthalle Stadtmitte bestreiten die Ritter schon am nächsten Samstag 14. März 2020 ab 19 Uhr gegen die Eisbären Bremerhaven - auch die schwächeln in der Endphase der regulären Saison, stehen aber immer noch auf Platz 2 der Tabelle der 2. Basketball Bundesliga Pro A.

Statistik:

Kirchheim Knights: Graf (13/8 Ass.), McCloud (18), Brauner (4), Koch (6), Butler (10), Wohlrath (18), Pape (8/5 Reb.), Rendleman (10/5 Reb./4 Ass./5 Blocks!), Nicklaus (0), Haziri (n.e.)

IMG 9516

Academics Heidelberg: Lacy (12), Nixon (20), Heyden (16/9 Reb./6 Ass.), Jelks (4), Eberhardt (9), Würzner (6), Teichmann (4), Liyanage (3), Schmitt (3), Trtovac (2),

Key-Stats Kirchheim Knights: Offensive-Rebounds 6 (+-0), Defensive-Rebounds 21 (-3), Assists 17 (-3), Steals 7 (+2), Turnover 10 (-3), Blocks 7 (+7), Fouls 17 (-5), Dreierquote 39 % (+11 %), Freiwürfe 67 % (-10 %)

Autor: Rainer Lamprecht

 


Anstehende Termine

Hohenzollernführung

Führung durch die Schau- und Prunkräume der Stammburg der Hohenzollern, aus denen die preußischen Könige und deutschen Kaiser hervorgingen. Hier wird Geschichte lebendig! Anschaulich und höchst vergnüglich erzählen Anekdoten und Geschichten aus dem Leben der Majestäten und Hoheiten. Höhepunkt ist di…
am So, 24. Januar 2021
10:00 h - 16:30 h

Schlosslabor Tübingen

Die Dauerausstellung „Schlosslabor Tübingen – Wiege der Biochemie“ im historischen Schlosslaboratorium vermittelt die große Bedeutung der Tübinger Biochemie von den Anfängen bis in die Gegenwart. Historische Geräte und Präparate geben einen Eindruck von der Laborarbeit im 19. Jahrhundert, interaktiv…
am So, 24. Januar 2021
10:00 h - 17:00 h

Kamm, Pastell und Buttermilch. Willi Baumeister – Adolf Hölz…

Der Künstler Willi Baumeister (1889–1955) verstand sich auch als Handwerker. Er experimentierte mit unterschiedlichen Materialien und Techniken: Mit einem Metallkamm bearbeitete er den Bildgrund oder die Oberflächen der sogenannten Kammzug-Bilder. Schwarze Flächen, die bereits in den frühen Werken a…
am So, 24. Januar 2021
10:00 h - 18:00 h

FASHION?! Was Mode zu Mode macht

Ob Fashionista oder Modemuffel – niemand kann sich der Mode entziehen. Täglich stellen wir uns die Frage: „Was ziehe ich an?“ Doch wer entscheidet eigentlich, was „in“ oder „out“ ist, und warum ändert sich die Bedeutung von Kleidungsstücken überhaupt? Die Große Landesausstellung „Fashion?! Was Mod…
am So, 24. Januar 2021
10:00 h - 18:00 h

Schwieriges Erbe: Linden-Museum und Württemberg im Koloniali…

Eine Werkstatt-Ausstellung 26. November 2020 bis 30. Mai 2021 Was hat das Linden-Museum mit dem deutschen Kolonialismus zu tun? Welche württembergischen Akteure waren am Kolonialismus beteiligt? Und wie präsent war der Kolonialismus in der württembergischen Alltagswelt? Diese Fragen möchte eine …
am So, 24. Januar 2021
10:00 h - 18:00 h

LindenLAB 4 - Entangled: Stuttgart – Afghanistan

Verflechtungen von Geschichte, Sammlung, Menschen Im Linden-Museum befinden sich Tausende Gegenstände, Fotos und Dokumente aus Afghanistan. Ihre spannende(n), teils problematische(n) Geschichte(n) erzählen uns viel über persönliche Erfahrungen und Erinnerungen, aber auch über politische und wirtsc…
am So, 24. Januar 2021
10:00 h - 18:00 h

LindenLAB 5 - (in) Beziehungen

(in) Beziehungen sein / hinterfragen / lernen / aufbrechen LindenLAB 5 behandelt die Beziehungen zwischen Menschen, Objekten und der Institution Museum. Wie werden diese Beziehungen geformt und wie können sie verändert werden? Besonders das Thema Sprache ist für ein Museum und die Wissensvermittlu…
am So, 24. Januar 2021
10:00 h - 18:00 h

Graffiti im Kessel

WÄNDE I WALLS ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem Kunstmuseum Stuttgart und dem StadtPalais – Museum für Stuttgart. Während im Kunstmuseum Wandarbeiten im Innenraum realisiert werden, liegt ein weiterer Fokus auf der Graffiti-Kunst und damit auf einer Kunstform, die sich vor allem mit der Gesta…
am So, 24. Januar 2021
10:00 h - 18:00 h

Wände I Walls

»Könnten diese Wände nur reden« – ganz im Sinne dieser Redewendung spürt die Ausstellung der künstlerischen Auseinandersetzung mit der Raumgrenze Wand nach. Gezeigt werden 30 internationale Positionen von 1966 bis 2020, in denen Wände unterschiedlich thematisiert werden. Künstler_innen wie Monica …
am So, 24. Januar 2021
10:00 h - 18:00 h

KLASSISCHE SCHLOSSFÜHRUNG (stündlich)

Schloss Solitude ist eines der beliebtesten Ausflugsziele Stuttgarts: An schönen Wochenende genießen unzählige Menschen die Schönheit der weiten Wälder rings um die Schlossanlage des 18. Jahrhunderts – darunter viele Familien. An sie richtet sich ein neues Angebot der Staatlichen Schlösser und Gärte…
am So, 24. Januar 2021
10:30 h - 15:30 h

Schwarz auf Weiß

Das Rätsel der Steinzeitscheiben aus dem Blautal Seit 2011 gehören sie zum UNESCO-Welterbe“Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen“, die Ruinen eines 6000 Jahre alten Moordorfes im Tal der Blau bei Ehrenstein nahe Ulm. Durch die Lage im feuchten Talgrund waren die Reste der Holzhäuser hervorragend…
am So, 24. Januar 2021
11:00 h - 17:00 h

Zimt & Zauber

Ölga und das Schlossgespenst Die Klabauterfrau Ölga lebt auf einem Schiffstau. Eine wirklich wackelige Angelegenheit! Doch die jahrelange Gewohnheit hat sie zu einer absoluten Spezialistin gemacht, zu einer wahren Schlappseil-Künstlerin! Einsam ist sie selten auf ihrer Schiffsreise, denn sie hat b…
am So, 24. Januar 2021
11:00 h

Öffentliche Führung

Bei unseren öffentlichen Führungen in der Kunsthalle Tübingen erfahren Sie spannende Infos über die Ausstellung und die gezeigten Werke. Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Führungsgebühr: 4 € zzgl. Eintritt Nach Voranmeldung per E-Mail an info@kunsthalle-tuebingen.de oder telefonisch von Montag bis …
am So, 24. Januar 2021
11:30 h

Zimt & Zauber

Ölga und das Schlossgespenst Die Klabauterfrau Ölga lebt auf einem Schiffstau. Eine wirklich wackelige Angelegenheit! Doch die jahrelange Gewohnheit hat sie zu einer absoluten Spezialistin gemacht, zu einer wahren Schlappseil-Künstlerin! Einsam ist sie selten auf ihrer Schiffsreise, denn sie hat b…
am So, 24. Januar 2021
14:00 h

KLASSISCHE KLOSTERFÜHRUNG

Barock für Bibliophile: Die Führung durch Kloster Schussenried begeistert mit einem der schönsten barocken Bibliothekssäle Süddeutschlands. Hier erhalten Sie eine Einführung in das einmalige Bildprogramm sowie Informationen zur Geschichte der einstigen Prämonstratenserabtei. Unsere Führung zeigt neb…
am So, 24. Januar 2021
14:30 h

Heutige Termine

WIRD VERSCHOBEN: CMT Die Urlaubsmesse

Bis So, 31. Januar 2021

Schwieriges Erbe: Linden-Museum und Würt…

Eine Werkstatt-Ausstellung 26. November 2020 bis 30. Mai 2021 Was hat das Linden-Museum mit dem deutschen Kolonialismus zu tun? Welche württembergischen Akteure waren am Kolonialismus beteiligt? Und wie präsent war der Kolonialismus in der württembergischen Alltagswelt? Diese Fragen möchte eine …
am So, 24. Januar 2021
10:00 h - 18:00 h

RAN AN DEN STOFF! Mode - Mitmachausstell…

Sie schützt, wärmt und gefällt uns. Sie ist gewebt, genäht, bedruckt oder gegerbt, und zeigt vielleicht, was wir arbeiten oder welche Farbe wir besonders mögen: Kleidung ist aus unserem Alltag nicht wegzudenken. Aber woher kommt sie und wie wird sie hergestellt? Wie haben sich Kleidung und Mode über…
am So, 24. Januar 2021
10:00 h - 17:00 h

Supernatural. Skulpturale Visionen des K…

Nach der Ausstellung ALMOST ALIVE, die hyperrealistischen Skulpturen der Pioniergeneration bis zur Jahrtausendwende präsentierte, fragt die Ausstellung SUPERNATURAL nach der Zukunft der Körperlichkeit im Zeitalter des Anthropozän.   Angesichts der technologischen Entwicklung in der Biogenetik w…
am So, 24. Januar 2021
11:00 h - 18:00 h

Schwarz auf Weiß

Das Rätsel der Steinzeitscheiben aus dem Blautal Seit 2011 gehören sie zum UNESCO-Welterbe“Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen“, die Ruinen eines 6000 Jahre alten Moordorfes im Tal der Blau bei Ehrenstein nahe Ulm. Durch die Lage im feuchten Talgrund waren die Reste der Holzhäuser hervorragend…
am So, 24. Januar 2021
11:00 h - 17:00 h

Konzert Termine

Werner Schmidbauer - "Bei mir"…

Musik ist seine größte Leidenschaft: Nach vielen Jahren als Mitglied zweier Formationen führt der Vollblutmusiker Werner Schmidbauer seine Erfolgsgeschichte mit einer Solokarriere fort. Sein Programm „bei mir“ überwältigt mit einem gefühlvollen Mix aus Stimme und Gitarre. Seit Ende der 1970er Jahr…
am Mi, 27. Januar 2021
20:00 h

FEUERSCHWANZ

Gäste: Warkings Über die vergangenen 15 Jahre sind FEUERSCHWANZ nicht nur zu einer der heißesten Bands im Folk Rock avanciert, sondern haben sich auch einen Namen als eine der unterhaltsamsten Vertreter des Genres gemacht. Ihren Weg an die Spitze hat sich die Band durch Beharrlichkeit, unnachgiebi…
am Fr, 29. Januar 2021
20:00 h

Tunesday: Livemusik im Sternensaal

Einmal im Monat eine Weltpremiere: Musiker aus Stuttgart und anderswo spielen live im Sternensaal. Dazu werden Visuals, Laser, 360° Fulldome-Video undbeeindruckende Lichteffekte live an die Kuppel projiziert. So ist jeder Tunesday ein einzigartiges Erlebnis. Fliegen Sie mit uns auf einer phan…
am Di, 2. Februar 2021
20:00 h - 21:00 h

The Rapparees

Irish Folk rough and ready – Knock out tour Ort: Club Bastion Einlass: 19:30 Uhr Teilbestuhlt Karten noch nicht im VVK Juwelier SCHAIRER 73230 Kirchheim/Teck beim Rathaus Tel: 07021/2404 Weiterführende Informationen: Markenzeichen der Belfaster Band ist kantiger Gesang, instrumentale „…
am Fr, 5. Februar 2021
20:30 h

Biber Hermann

Biber Herrmann vereinigt Singer/Songwriter-Poesie, virtuose Fingerstyle-Gitarre und akustischen Blues zu einer exquisiten Mischung. Mit rauchiger Stimme erzählt er von Liebe und Brüchen, von Neuanfängen und dem unbedingten Drang, seinen Träumen zu folgen. Dabei richtet er seinen Blick auch auf die p…
am Fr, 19. Februar 2021
20:30 h

Wichtige Kirchheimer Seiten, Kooperationen und Partner